12.08.2011
ProdukteHygiene

ASP Glosair 400: Innovatives Konzept zur Reduzierung nosokomialer Infektionen

  • Das Glosair 400 von Advanced Sterilisation Products (ASP) arbeitet auf Basis einer Wasserstoffperoxid/Silberkationen-Kombination mit einer programmierbaren Zerstäubungstechnologie (Foto: ASP).Das Glosair 400 von Advanced Sterilisation Products (ASP) arbeitet auf Basis einer Wasserstoffperoxid/Silberkationen-Kombination mit einer programmierbaren Zerstäubungstechnologie (Foto: ASP).

Mit Glosair 400 führt Advanced Sterilisation Products (ASP) weltweit ein System zur Raumdekontamination ein. Das System arbeitet auf Basis einer Wasserstoffperoxid/Silberkationen-Kombination mit einer programmierbaren Zerstäubungstechnologie zur Dekontamination von Oberflächen. Glosair dekontaminiert Räume zwischen 10 m³ und 200 m³. Größere Volumen sind mit mehreren Geräten realisierbar. Durch den Dekontaminationsprozess wird der Grad der Belastung an Erregern wirksam reduziert, ohne toxische Rückstände zu hinterlassen.

Anwendungsgebiete sind primär Krankenhäuser, aber auch Labore sowie alle Bereiche, in denen eine Reduktion an Belastungen durch kritische Erreger gefordert ist.

Die Entwicklung von Glosair 400 ist ein wichtiger Schritt in der Entwicklung der Technologie zur Raumdekontamination. Durch den beunruhigenden Umstand hoher Infektionsraten in Krankenhäusern innerhalb der vergangenen Jahre rückt die Notwendigkeit zusätzlicher Ansätze zur Minimierung von nosokomialen Infektionen immer mehr in den Fokus des Handelns.

Das Resultat einer Verringerung nosokomialer Erreger in der Fläche kommt verschiedenen Gruppen zugute: Patienten, Krankenhauspersonal und Ressourcen, sowie Krankenkassen und öffentliche Budgets.

Manuelle Hygiene-Prozesse können in Bezug auf Exaktheit und Konsistenz zu Abweichungen führen, die durch eine standardisierte, automatische Lösung zur Raumdekontamination optimiert werden kann.

Im Rahmen einer „Multibarrieren-Strategie" zur Reduktion nosokomialer Infektionen bietet das Glosair-400-System eine durch empirische Studien und praktische Erfahrungen untermauerte, wirksame Lösung gegen diverse kritische Erreger im Krankenhausumfeld.

Ein hohes Maß an Sicherheit und eine komfortable Einbindung in bestehende Prozesse inklusive der Möglichkeit zur elektronischen Dokumentation runden das innovative Konzept ab.

Insbesondere durch kurze Zyklen, geringe Raum-Vor- und -Nachbereitungen, einfache Bedienung, leichte Manövrierbarkeit und sichere Prozesse wird ein bisher unbeachtetes Spektrum an Einsatzmöglichkeiten eröffnet.

Abschließend bietet sich die Möglichkeit, Glosair als weiteren Baustein in die eigene Werbemaßnahmen einzubinden.

Der Beitrag der Glosair-Lösung als innovatives und qualitatives Element innerhalb der bestehenden Hygiene-Maßnahmen kann zu einer deutlichen Differenzierung und Verbesserung der Außendarstellung führen.

 

Kontaktieren

ASP c/o Johnson & Johnson Medical G.m.b.H
Oststrasse 1
22844 Norderstedt
Telefon: +49 40 5297 4216
Telefax: +49 40 5297 5810

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.