Komplettangebot für ganzheitliches Bildmanagement

Krankenhäuser können heute durch das Vereinen von Medizintechnik und IT wesentliche Verbesserungen in den klinischen Abläufen realisieren. Visus betrachtet das Zusammenwachsen der beiden Komponenten als wesentlichen Schlüssel zur Prozessoptimierung im Krankenhaus. Die strategische Weiterentwicklung des Enterprise PACS JiveX orientiert sich daran.

Das präsentiert der Bochumer IT-Dienstleister auch auf der diesjährigen Medica. Mit der Einbindung von DICOM EKG, Endoskopie, Kardiologie, Sonografie und Strahlentherapie in sein PACS - klinikweit und auch standortübergreifend - geht der Weg weiter in Richtung eines ganzheitlichen Bildmanagements. Auf Basis des DICOM Standards werden reibungslos Bild- und Videodaten, Biosignale sowie Dokumente integriert. Im Detail sind damit der Datentransfer zwischen Modalitäten und IT, die strukturierte Befundung, die Dokumentation und Archivierung, die Steuerung von Arbeitsprozessen sowie die Qualitätssicherung und Konsistenz gewährleistet.

Das Anwendungsspektrum von JiveX reicht von PACS-Abteilungslösungen für verschiedene Fachdisziplinen über das abteilungsübergreifende Enterprise PACS mit Teleradiologie bis hin zur komplexen standortübergreifenden Verbundlösung mit Rechenzentrumsbetrieb.

Erweitert wird das ganzheitliche Angebot von VISUS durch JiveX ASP/SSP, die PACS-Betreiberlösung mit externer Archivierung. Sie gewährleistet eine revisionssichere, hochverfügbare Langzeitarchivierung im Rechenzentrum mit Zugriff rund um die Uhr. Dabei stellt das Bochumer Unternehmen seinen Kunden von der Software über Dienstleistungen inkl. Vollservice bis zur IT-Infrastruktur mit Archiv, Servern sowie Befundworkstations und -monitoren alles zur Verfügung. Der Anwender zahlt eine individuelle, monatliche Grundgebühr je nach Ausstattung und Umfang der Lösung, dazu eine bedarfsorientierte monatliche Nutzungsgebühr in Abhängigkeit von den vereinbarten Leistungen sowie Verfügbarkeits- und Performancegarantien. Die Vorteile für den Nutzer liegen auf der Hand: kostengünstiger Betrieb, Bezahlung rein nach Nutzung, keine Investitionen und Kapitalbindung, planbare Kosten, keine zusätzlichen Aufwendungen für Migration, Administration, Wartung.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.