IT & Kommunikation

Lösungen für mehr Pflegequalität und Patientenkomfort

Lösungen für mehr Pflegequalität und Patientenkomfort präsentierte Ackermann auf der Medica 2011.

Die immer stärker stattfindende Konvergenz der IT-Systemlandschaft in den Häusern nutzt das Unternehmen, das zum Honeywell-Konzern gehört, mit einer neuen Generation von Geräten. Das neue Patientenhandgerät iPH integriert Schwesternruf, diskrete Sprache, Telefonie und Raumsteuerung in einem leicht bedienbaren Gerät.

Das Besondere an dieser Lösung: Sie lässt sich sogar in Stationen einführen, in denen die fehlende Infrastruktur dies bisher nicht erlaubte. Eine neue Generation von Gruppenzentrale, der Stations-Management-Controller SMC, verbindet Alt- und Neu-Systeme nahtlos mit einander und bringt die neue Leistung ans Patientenbett. Dies erleichtert die schrittweise Migration der Systemlandschaft und erlaubt eine selektive Modernisierung Station für Station.

Neue Software für Multimedia-Terminals

Dank einer universellen Software-Plattform ist am Point of Care sogar noch viel mehr möglich. Neben Fernsehen und Radio erlaubt sie die Steuerung aller Funktionen nicht nur über Multimedia Bedside Terminals, sondern über die gesamte Bandbreite moderner Multimedia Geräte - vom Apple iPad bis zum 58" 21:9 Philips High End LED-TV am Patientenbett. Die Software bringt darüber hinaus auch Internet, Video on Demand, Radio, Bücher und sogar Kiosk-Bestellungen ans Bett und macht Patienten sehr viel selbstständiger als bisher.

Gleichzeitig erlauben diese Geräte auch die Anbindung an Krankenhaus-Informationssysteme (KIS). Das vereinfacht zum einen die Dokumentation durch Pflegekräfte, zum anderen die Beratung des Patienten durch den Arzt. Das Screendesign der Software lässt sich universell anpassen, so dass von der Berücksichtigung der Patientenbedürfnisse (z.B. Sehschwierigkeiten oder andere Einschränkungen) bis hin zur Anpassung an das Design der Klinik alles möglich ist.

Die Vielzahl der neuen Möglichkeiten kam bei den Messebesuchern gut an, werden doch damit direkt mehrere Alltagsprobleme der Verantwortlichen in Kliniken und Heimen einfacher. Mit dem deutlich entlasteten Personal lässt sich mehr Pflegequalität erreichen und dabei gleichzeitig ein höheres Niveau an Patientenkomfort erzielen. Durch Video on Demand, Internet am Point of Care und weitere Mehrwertdienste lassen sich sogar zusätzliche Einnahmequellen für die Häuser erschließen.

 

Kontakt

Novar GmbH a Honeywell Company

Dieselstraße 2
41469 Neuss

+49 2137 1760 0
+49 2137 17 366

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Firmenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Firmenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!