teamplay vernetzt medizinische Einrichtungen und ihre Bildgebungssystem

  • teamplay Usage ermöglicht eine exakte Überwachung der Nutzung bildgebender Systeme – sogar wenn diese über mehrere Standorte einer Institution verteilt sind.teamplay Usage ermöglicht eine exakte Überwachung der Nutzung bildgebender Systeme – sogar wenn diese über mehrere Standorte einer Institution verteilt sind.
  • teamplay Usage ermöglicht eine exakte Überwachung der Nutzung bildgebender Systeme – sogar wenn diese über mehrere Standorte einer Institution verteilt sind.
  • teamplay Dose ermöglicht einen einfachen Zugang zu aktuellen und archivierten Dosisdaten und unterstützt hierdurch ein effizientes Dosis-Monitoring.
  • Unter Home zeigt teamplay alle wichtigen Daten auf einen Blick.

Als Plattform für Ärzte, ­medizinische Fachkräfte und Patienten vernetzt teamplay medizinische Einrichtungen und ihre Bildgebungssysteme und bringt so Bildgebungsexperten weltweit zu einem großen, virtuellen Team zusammen.

Das neue Cloud-basierte Online-Netzwerk teamplay hilft Nutzern, fundierte Entscheidungen zügig zu treffen - auf Basis eines schnell verfügbaren und leicht verständlichen Überblicks über Nutzungs- und Leistungsdaten. So überwacht teamplay Parameter wie Patientendurchsatz oder Strahlendosis - über den gesamten Gerätepark und für jedes einzelne System. Dabei zeigt ein übersichtlicher Nutzungsbericht an, welche Workflows ggf. noch angepasst werden müssen. Gleichzeitig vernetzt teamplay alle Nutzer und ihre Daten und erlaubt so ein Benchmarking mit Vergleichswerten ebenso wie einen reibungslosen Austausch von Bildern und Berichten mit anderen Gesundheitseinrichtungen.

teamplay Usage

Dieses Feature liefert einen strukturierten Überblick über die eigenen Nutzungsdaten und einen Vergleich mit direkt verfügbaren Benchmark-Werten. Vom täglichen Bericht für den gesamten Gerätepark bis zu einer detaillierten Analyse von Nutzungstrends bietet teamplay Usage einen unkomplizierten Zugang zu den eigenen Leistungsparametern. Und durch den stetigen Abgleich der Performance mit den Daten von Partnerorganisationen und weltweiten Benchmarks werden zusätzliche Verbesserungsmöglichkeiten sichtbar. Zudem ermöglicht teamplay Usage die Beantwortung typischer Fragen aus der täglichen klinischen Routine - wie etwa: „Für die Lungenkrebsvorsorge müssen wir bis zu 10 % mehr CT-Scans durchführen. Sind wir darauf eingestellt?"

teamplay Dose

Dieses Feature ermöglicht einen einfachen Zugang zu aktuellen und archivierten Dosisdaten und unterstützt hierdurch ein effizientes Dosis-Monitoring. Unabhängig von der jeweiligen Modalität oder dem Gerätehersteller zeigt teamplay Dose die Daten des Dosiseinsatzs an und erlaubt so eine durchgehende und effiziente Analyse, ein Benchmarking mit anderen Institutionen und einen Abgleich mit aktuellen Indus­triestandards zur Verbesserung der Dosiseffizienz. Aufgeschlüsselt nach Art der Untersuchung und untersuchter Körperregion bietet die IT-Lösung einen Überblick der eingesetzten Protokolle.

Besondere Dosisergebnisse macht teamplay Dose sichtbar und erlaubt so deren zeitnahe Analyse sowie zeitnahe Gegenmaßnahmen. Die Anzeige von Dosisereignissen basiert auf den spezifischen Referenzwerten der jeweiligen Einrichtung und auf den jeweiligen nationalen Richtwerten. Mit teamplay Dose lassen sich außerdem eigene Protokolle leicht in selbsterklärenden Schritten mit Standardprotokollen abgleichen.

Die transparente Darstellung liefert einen klaren Überblick über die Dosiswerte und erleichtert Scanprotokollanpassungen. So lassen sich Fragen wie „Welchen Effekt hat der Einsatz von CARE kV?" beantworten, und der Nutzer erhält zugleich eine nützliche Gesamtschau von oft auftretenden Werten wie CTDI und DLP.

teamplay Images

Wann immer es nötig ist, erleichtert die Images-Funktion von teamplay den schnellen Austausch von Untersuchungsergebnissen. Ob ein Nutzer vor einem Routinescreening den Zugang zu einer früheren Mammografie benötigt oder bei einem Traumapatienten vor der Überweisung dringend die Konsultation eines Spezialisten erforderlich ist - das Ergebnis jeder bildgebenden Untersuchung kann mit teamplay Images problemlos von einer Einrichtung zur anderen übertragen werden. Etwa indem auf der Homepage eines Krankenhauses ein Link erstellt wird, mit dem Patienten die Ergebnisse vorangegangener Untersuchungen hochladen können

Siemens auf dem Deutschen Röntgenkongress: Halle H, Stand A.05

Authors

Kontaktieren

Siemens Healthineers
Henkestr. 127
91052 Erlangen
Telefon: +49 9131 84 2215
Telefax: +49 9131 842000

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.