Technologien für Medikamentierungssicherheit

Technologien für Medikamentierungssicherheit. Von IBM kommt eine Lösung zur optimierten Arzneimittelversorgung in Gesundheitseinrichtungen.
Via RFID überwacht der „intelligente Arzneischrank“ Patiententabletts und macht auf fehlende Medikamente aufmerksam.
Die technische Umsetzung dieser Lösung erfolgt mittels einer webbasierten Applikation, die den aktuellen Inhalt des Schranks anzeigt.
Auch die Arzneimitteleinnahme lässt sich mit Hilfe von Funkchips verfolgen und kontrollieren.
RFID-Kennungen an Tablett und Bett eines jeden Patienten werden miteinander verglichen und überprüft. So lässt sich sicherstellen, dass die Tablettenausgabe fehlerfrei verläuft und der Patient die richtigen Medikamente erhält.

www.ibm.com

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.