Herz-Kreislauf-Diagnostik: Einfach, schnell und präzise

  • Speziell mit dem cobas h 232 POC-Analysesystem von Roche steht Kardiologen, Notfall- und Intensivmedizinern sowie niedergelassenen Ärzten eine POCT-Lösung zur gezielten und schnellen Diagnosefindung zur Verfügung (Foto: Roche).Speziell mit dem cobas h 232 POC-Analysesystem von Roche steht Kardiologen, Notfall- und Intensivmedizinern sowie niedergelassenen Ärzten eine POCT-Lösung zur gezielten und schnellen Diagnosefindung zur Verfügung (Foto: Roche).
  • Speziell mit dem cobas h 232 POC-Analysesystem von Roche steht Kardiologen, Notfall- und Intensivmedizinern sowie niedergelassenen Ärzten eine POCT-Lösung zur gezielten und schnellen Diagnosefindung zur Verfügung (Foto: Roche).
  • Mithilfe der offenen cobas IT 1000 Software-Lösung lassen sich POCT-Geräte, Testergebnisse und Qualitätskontrollen zentral verwalten und die generierten Daten über Schnittstellen an weiterverarbeitende Systeme übertragen (Abb.: Roche).

Bei Verdacht auf Herzinsuffizienz, Herzinfarkt, tiefe Beinvenenthrombose und Lungenembolie ist eine unmittelbare Diagnose entscheidend. Je schneller eine gezielte Entscheidung getroffen werden kann, desto effektiver kann die weiterführende Therapie greifen.
Speziell mit dem cobas h 232 POC-Analysesystem von Roche steht Kardiologen, Notfall- und Intensivmedizinern sowie niedergelassenen Ärzten eine POCT-Lösung zur gezielten und schnellen Diagnosefindung zur Verfügung.
Mit diesem Gerät können die kardialen Marker NT-proBNP, Troponin T, D-Dimer, CK-MB und Myoglobin unmittelbar nach der Blutentnahme direkt vor Ort individuell bestimmt werden. Diese einzeln verfügbaren Parameter sind je nach Symptomatik individuell einsetzbar und erlauben eine gezielte, schnelle und patientennahe Herz-Kreislauf-Diagnostik.
Die quantitativen Ergebnisse liegen innerhalb weniger Minuten vor. So kann die zeitnahe und adäquate Weiterversorgung der Patienten ermöglicht werden. Die Testergebnisse sind dabei mit Laborergebnissen von Roche vergleichbar.

  • Zeitgewinn durch Ergebnisse in maximal 15 Minuten - keine Probenvorbereitung, kein Probentransport und keine Reagenztemperierung notwendig
  • Gezielte Diagnostik durch ein breites Menü aus Einzeltests für die Herz-Kreislauf-Diagnostik
  • Mobilität im Einsatz am Point-of-Care durch möglichen Akkubetrieb
  • Einfache Handhabung durch intuitive Benutzerführung mittels Touch-Screen-Oberfläche
  • Zuverlässige, quantitative Messergebnisse mit guter Übereinstimmung zu Roche-Laborsystemen
  • Reduzierter Verwaltungsaufwand mittels Anbindung an die cobas IT 1000-Software sowie andere Datenmanagement-Systeme
  • RiliBÄK: fällt unter die Sonderregelung der Richtlinie der Bundesärztekammer

Vorteile der kardialen Marker auf einen Blick:

  • Troponin T für die Diagnose des akuten Herzinfarkts und den Nachweis von kleinen Myokardschädigungen
  • NT-proBNP für die frühzeitige Erkennung von Herzinsuffizienz und die Einschätzung des Schweregrades
  • D-Dimer für die Ausschlussdiagnostik einer tiefen Beinvenenthrombose und/oder Lungenembolie

Vernetzbare Point-of-Care-Lösungen liefern zuverlässige Ergebnisse - einfach und schnell
Die patientennahe Sofortdiagnostik, das Point-of-Care-Testing (POCT), ist als feste Größe in nahezu allen Kliniken und vielen Praxen etabliert.

Schnelle Ergebnisse zur sofortigen Therapieentscheidung und einfach zu bedienende Systeme machen POCT heutzutage zu einem essenziellen Bestandteil der Patientenbetreuung.
Einen medizinischen und wirtschaftlichen Mehrwert schafft dabei die Vernetzung der eingesetzten POCT-Systeme. Mithilfe der offenen cobas IT 1000 Software-Lösung lassen sich POCT-Geräte, Testergebnisse und Qualitätskontrollen zentral verwalten und die generierten Daten über Schnittstellen an weiterverarbeitende Systeme übertragen. Je nach Bedürfnis der Klinik und den gewünschten Prozessen wird das Konzept modular zusammengestellt.
Roche bietet für den wachsenden POCT-Bereich eine umfassende Palette an Systemen für die Bestimmung von Vitalparametern. Hierzu gehören unter anderem die Blutgasanalytik mit Elektrolyten, Parameter für die Indikationsgebiete Leberfunktion und Gallenwegserkrankung, Erkrankung des Pankreas, Nierenfunktionsstörungen, kardiovaskulären Erkrankungen, Gerinnungsstörungen und Diabetes.
 

Kontaktieren

Roche Diagnostics Deutschland GmbH
Sandhofer Str. 116
68305 Mannheim
Germany
Telefon: +49 621 759 4747

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.