„TNM-Supplement - Erläuterungen zur einheitlichen Anwendung“ erstmals auf Deutsch

  • Christian Wittekind (Hrsg.), TNM-Supplement - Erläuterungen zur einheitlichen Anwendung, 4. Auflage, 2013. XX, 280 Seiten, 10 Abb. (4 Farbabb.), ISBN 978-3-527-33508-4, € 34,90, Wiley-VCH, WeinheimChristian Wittekind (Hrsg.), TNM-Supplement - Erläuterungen zur einheitlichen Anwendung, 4. Auflage, 2013. XX, 280 Seiten, 10 Abb. (4 Farbabb.), ISBN 978-3-527-33508-4, € 34,90, Wiley-VCH, Weinheim

Das Grundlagenwerk „TNM - Klassifikation maligner Tumoren", herausgegeben von Prof. Christian Wittekind und Prof. Hans-Joachim Meyer unter der Schirmherrschaft der UICC (Union for International Cancer Control), ist das Standardwerk zur Tumorklassifikation unter deutschen Onkologen. Nun erscheint bei Wiley-VCH - und zwar erstmals auf Deutsch - der neu aufgelegte Ergänzungsband „TNM-Supplement - Erläuterungen zur einheitlichen Anwendung".

Die Klassifikation selbst setzt zwar international einheitliche Standards, diese bedürfen aber oft weiterer Erläuterungen, um im klinischen Alltag leicht anwendbar und verständlich zu sein. Das Supplement gibt diese Erklärungen und ist daher für Onkologen, Pathologen, Chirurgen, Strahlenmediziner, Allgemeinärzte und Studierende genauso unverzichtbar wie die eigentliche Klassifikation. Beide Bücher sind auch als E-Book erhältlich.

30 Prozent mehr Inhalt und mit Fokus auf Pathologie und Molekularbiologie

Wie schon in den Vorauflagen bietet der Supplementband Richtlinien zur einheitlichen Benutzung der Tumorklassifikation, die in Zusammenarbeit mit der UICC erarbeitet werden. Der aktualisierte und stark erweiterte Band - es gibt über 30 Prozent mehr Inhalt und alle Änderungen zur vorherigen Auflage sind durchgehend gekennzeichnet - berücksichtigt verstärkt die Pathologie sowie molekularbiologische Methoden. Zum ersten Mal wurde auch das „Prognostic Factors Project" miteinbezogen. Das letzte Kapitel beinhaltet einen FAQ-Teil, der gerade für Ärzte, die nicht ausschließlich auf Tumorerkrankungen spezialisiert sind, enorm hilfreich ist.

Einheitliche Tumorklassifikation: ein bedeutender Fortschritt der Onkologie

Die Durchsetzung einer international einheitlichen Tumorklassifikation war einer der wichtigsten Fortschritte in der Onkologie in den letzten Jahren. Sie erlaubt nicht nur eine, für Patienten oft überlebenswichtige, Kommunikation über Landesgrenzen, sondern sie ist auch unabdingbar, um brauchbare Basisdaten für die Forschung zu erhalten, insbesondere in der sogenannten „Translational Medicine".

Inhalt

  • Erläuterungen - Allgemeiner Teil
  • Erläuterungen - Spezifische Anatomische Lokalisationen
  • Lokalisationsspezifische Empfehlungen für pT uns pN
  • Neue zur Testung empfohlene TNM-Spezifikationen
  • Optionale Vorschläge zur Testung neuer teleskopischer Ramifikationen von TNM
  • Häufig gestellte Fragen zum TNM-System

Christian Wittekind (Hrsg.), TNM-Supplement - Erläuterungen zur einheitlichen Anwendung, 4.

Auflage, 2013. XX, 280 Seiten, 10 Abb. (4 Farbabb.), ISBN 978-3-527-33508-4, € 34,90, Wiley-VCH, Weinheim

 

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.