Effiziente Versorgung schwieriger Haut- und Wundverhältnisse

  • Der 3M Tegaderm Superabsorber unterstützt die effiziente Behandlung stark exsudierender Wunden (Foto: Fresenius-Kabi).Der 3M Tegaderm Superabsorber unterstützt die effiziente Behandlung stark exsudierender Wunden (Foto: Fresenius-Kabi).
  • Der 3M Tegaderm Superabsorber unterstützt die effiziente Behandlung stark exsudierender Wunden (Foto: Fresenius-Kabi).
  • Das 3M silikonbeschichtete Pflaster ist hautschonend ablösbar und ermöglicht ein optimales Zusammenspiel aus sicherem Halt und Schonung der Haut (Foto: Fresenius-Kabi).

Stark exsudierende Wunden erfordern ein effizientes und kompetentes Wundmanagement. Überschüssige Flüssigkeit muss sicher aufgenommen und gebunden werden, ohne die Wunde dabei auszutrocknen. Der neue 3M Tegaderm Superabsorber absorbiert überschüssiges Exsudat in großen Mengen vertikal und schließt es sicher im Verband ein.

Eine weitere Herausforderung in der Wundversorgung stellt besonders strapazierte oder bereits fragile Haut dar. Allein aufgrund der Altersentwicklung wird die Anzahl dieser Patienten weiter steigen. Für eine besonders hautschonende und sichere Fixierung wurde das neue „3M silikonbeschichtete Pflaster, hautschonend ablösbar" entwickelt.

Beide Produktneuheiten sind ab sofort von 3M für den Klinikbereich und von Fresenius Kabi in der außerklinischen Versorgung für den Einsatz bei schwierigen Haut- und Wundverhältnissen erhältlich.

Die hohe Absorptionsfähigkeit des 3M Tegaderm Superabsorbers reduziert das Mazerationsrisiko und erlaubt eine längere Verweildauer des Verbands auf der Wunde. Dabei bindet er auch die schädlichen Bestandteile des Exsudats wie Zelltrümmer, Bakterien und MMPs (Matrix-Metallo-Proteasen). Auf diese Weise wird die natürliche Wundreinigung optimal unterstützt, das Wundmilieu verbessert und die Bedingungen einer schnellen Heilung gefördert.

Hoher Tragekomfort für den Patienten

Der neue Verband ist angenehm zu tragen und sorgt so für weniger Schmerzen in der Wunde. Da er das Exsudat sicher einschließt, entsteht kaum unangenehmer Wundgeruch - für den Patienten bedeutet das eine höhere Lebensqualität und Compliance.

Effizienter und sicherer Einsatz in der Therapie

Der 3M Tegaderm Superabsorber kann als Primär- und Sekundärverband genutzt und aufgrund seiner hohen Absorptionsfähigkeit auch im Rahmen einer Kompressionstherapie eingesetzt werden - mit einer reduzierten Gefahr durchnässter Verbände. Dank der einfachen Anwendung ist ein Verbandswechsel schnell und unkompliziert möglich, Fehlerquellen können minimiert werden.

Neues Silikonpflaster von 3M mit erwiesenem Mehrwert

3M silikonbeschichtetes Pflaster, hautschonend ablösbar, ist mit einem Silikonklebstoff ausgestattet, der ein optimales Zusammenspiel aus sicherem Halt und Schonung der Haut ermöglicht.

Im Gegensatz zu den Acrylatklebstoffen der meisten medizinischen Pflaster lässt sich der Silikonklebstoff bei minimaler Haut- und Haarablösung der Epidermis wieder ablösen. In einer Untersuchung* wurde die Leistungsfähigkeit des neuen Silikonpflasters von 3M mit der eines Papierpflasters mit Acrylatklebstoff verglichen. Ergebnis: Das 3M silikonbeschichtete Pflaster verursachte beim Entfernen erheblich weniger Skinstripping. Es haftet zuverlässig auf der Haut und kann repositioniert werden.

Einfache und mühelose Anwendung auch in der Pädiatrie

Die hautschonenden Eigenschaften des 3M silikonbeschichteten Pflasters sind insbesondere für Patienten wichtig, die eine empfindliche oder strapazierte Haut aufweisen oder bei denen häufige Verbandwechsel durchgeführt werden müssen. Auch für den Einsatz in der Pädiatrie ist das Pflaster besonders geeignet. Es lässt sich mühelos mit der Hand längs und quer abreißen und ist in Rollen von 5 m Länge in den Breiten 2,5 oder 5 cm erhältlich.

Mit den Produktneuheiten 3M Tegaderm Superabsorber und 3M silikonbeschichtetes Pflaster bieten 3M und Fresenius Kabi Lösungen, die den Komfort und die Effizienz in der täglichen Pflege von schwierigen Wund- und Hautverhältnissen für Patienten und medizinisches Personal deutlich erhöhen.

*Quellen: 1, Grove, GL, Zerweck, C, Houser, T, Smith, GE and Koski, NL. Adhesive Tape Trauma Evaluation of Two Gentle Tapes in Healthy Human Subjects. Poster Presentation, WOCN, New Orleans, Juni 2011. Von 3M unterstützte Studie.

 

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.