10-Megapixel-Graustufendisplay für die Mammografie

  • Der 10-Megapixel-Monitor WIDE MW100 ersetzt mit seiner optimierten Größe und Auflösung zwei der etablierten 5-MP-Displays (Foto: Incom).Der 10-Megapixel-Monitor WIDE MW100 ersetzt mit seiner optimierten Größe und Auflösung zwei der etablierten 5-MP-Displays (Foto: Incom).

Der 10-Megapixel- Graustufendisplay WIDE MW100 für die Mammografie wird von Incom Storage derzeit im deutschen Markt eingeführt.

Der selbst kalibrierende Monitor bietet einen außerordentlichen Kontrast, eine sehr hohe Helligkeit und eine überzeugende Konstanz in der Leuchtdichte. Der integrierte IQ Sensor zur kontinuierlichen Qualitätskontrolle gewährleistet einen verlässlichen Betrieb.

Der MW100 verfügt über verschiedene vorkalibrierte Befundungsmodes, z.B. für die Mammografie sowie CT-, MR- und Ultraschall-Aufnahmen. Der Monitor unterstützt speziell den Workflow in der Befundung von Mammografien und ersetzt mit seiner optimierten Größe und Auflösung die etablierten 5-MP-Displays. Die Bildqualität wird durch ein 14-Bit Graustufen Look-Up Table (LUT) erhöht. Jedes Display kann 1:1 zwei Brüste darstellen. Dabei eliminiert der DICOM-Monitor alle unnötigen Arbeitsschritte und sorgt so für eine höchst mögliche Effizienz.

Der integrierte IQ Sensor kalibriert automatisch das MW100-Display gemäß DICOM. So ist, unterstützt durch die hohe Auflösung, gerade bei geringerer Leuchtdichte die Darstellungsqualität sehr gut.

Mit einer hohen maximalen Leuchtdichte von 1.250cd/ m² und einem Kontrastverhältnis von 850:1 ist stets eine überzeugende Bildqualität gewährleisten, die durch eine automatische Helligkeitsregulierung am Monitor unterstützt wird. Mit der integrierten Funktion zur Korrektur der Konstanz in der Leuchtdichte (Luminance Uniformity Correction, LUC) ist eine gleichmäßige Helligkeit auf dem gesamten Display gewährleistet. Die einzigartige IPS-Technologie nutzt das und verbreitert den Sichtwinkel im Vergleich zu herkömmlichen Monitor

Das Mammographie Screening Zentrum Wiesbaden arbeitet seit April 2011 mit zwei WIDE MW100. Die primären Entscheidungskriterien bei der Auswahl waren der sehr gute Bildeindruck und die einfache Bedienung in der täglichen Routine. Hinzu kamen aber auch funktionale Aspekte, wie PD Dr. Edgar Rinast ausführt: „Bei der Befundung macht sich positiv bemerkbar, dass es zwischen den Monitoren keine störenden Rahmen gibt. Darüber hinaus läßt sich das Modell mit Schutzglas einfach reinigen und hat dazu noch ein ansprechendes Design.

Die Monitore erfüllen bis heute alle in sie gesetzten Erwartungen und zeichnen sich besonders durch eine hohe Stabilität und Verlässlichkeit aus."

Medica: Halle 10 Stand F42

 

 

Kontaktieren

IncomStorage GmbH
Bachstraße 32
53115 Bonn
Telefon: +49 228 97977 0
Telefax: +49 228 25 70 77

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.