Agfa HealthCare stellt auf dem ECR 2015 MUSICA für die Neonatologie vor

Agfa HealthCare (ECR, Stand 103, Halle Expo A) teilt mit, dass auf dem ECR 2015 eine Weiterentwicklung der dritten Generation der Bildverarbeitungssoftware MUSICA vorgestellt wird: MUSICA für die Neonatologie. Dank der speziell auf die Bildgebung in der Neonatologie ausgerichteten Funktionen kann diese MUSICA-Version eine wichtige Rolle in dem Bestreben der Leistungserbringer spielen, die Strahlendosis für diese hochsensible Patientengruppe zu steuern und zu reduzieren und zugleich eine sehr hohe Bildqualität und -konsistenz zu gewährleisten.

Besondere Herausforderungen der Bildgebung in der Neonatologie meistern

Bildgebung und Dosiskontrolle bei Neugeborenen stellen eine besondere Herausforderung dar. Die dritte Generation der MUSICA-Software weist sämtliche Vorzüge der vorangegangenen Generationen des Goldstandards in der Bildverarbeitung auf, darunter die konsistent hohe Bildqualität bei allen digitalen Radiographielösungen von Agfa HealthCare weitgehend unabhängig etwa von der Qualität der Aufnahme- und Belichtungseinstellungen.

Bei dieser neuen Generation von MUSICA erleichtert das Verfahren der fraktionierten Multiskalen-Prozessierung (FMP) das Erkennen und Unterscheiden feiner Details in den Röntgenaufnahmen. Die ausgewogene Darstellung aller Gewebestrukturen - von Knochen bis zu Weichteilgewebe - führt zu Aufnahmen, die angenehmer zu befunden sind und den Radiologen mehr diagnostische Informationen bieten.

MUSICA für die Neonatologie bietet eine ausgewogene, hervorragende Darstellung von kindlichen Knochen, Lunge und Abdomen in einer einzigen Röntgenaufnahme. So werden weniger Aufnahmen benötigt und Leistungserbringer können damit die Strahlenbelastung für die neugeborenen Patienten insgesamt verringern.

Unterstützung bei der Dosissteuerung

„Agfa HealthCare ist feder- und marktführend im Bereich Bildprozessierung, und wir verpflichten uns, das ALARA-Prinzip (As Low As Reasonably Achievable (Dosis so niedrig wie vernünftigerweise erreichbar)) bei der Strahlendosis zu unterstützen", kommentiert Louis Kuitenbrouwer, Vice President Imaging Division bei Agfa HealthCare. „Hierbei geht es jedoch um einen Balanceakt: Einerseits möchten Anwender die Dosis reduzieren, andererseits sollen die Aufnahmen nach wie vor in der notwendigen hohen diagnostischen Qualität für die korrekte Befundung zur Verfügung stehen.

Mit MUSICA für die Neonatologie bieten wir eine Software, mit der diese Balance gelingt und die den Radiologen die größtmögliche Aussagekraft ihrer Röntgenaufnahmen bietet. Darum sagen wir auch: ‚MUSICA - Die Diagnose steckt im Detail'."

 

Kontaktieren

Agfa HealthCare GmbH
Konrad-Zuse-Platz 1-3
53227 Bonn
Telefon: +49 228 2668 000
Telefax: +49 228 2668 001

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.