Erhöhte Patientensicherheit dank lückenloser Nachverfolgung

  • Erhöhte Patientensicherheit dank lückenloser Nachverfolgung (Terso Solutions/ Champion Medial Technologies/Promega).Erhöhte Patientensicherheit dank lückenloser Nachverfolgung (Terso Solutions/ Champion Medial Technologies/Promega).

Erhöhte Patientensicherheit dank lückenloser Nachverfolgung: Die Terso Solutions Inc., Madison/Wisconsin (USA), mit deutscher Niederlassung in Mannheim kooperiert mit Champion Medial Technologies, Lake Zurich/Illionois (USA). Gemeinsam produzieren beide Unternehmen RFID-basierte Lagersysteme mit integrierter UDITracker Software.

Die Lagersysteme erfüllen die von der amerikanischen Food and Drug Administration geforderten Regeln zur Kennzeichnung und Rückverfolgung von Medizinprodukten (Unique Device Identification - UDI). Ärzte und wissenschaftliches Personal in der medizinischen Forschung, in Kliniken und Krankenhauslaboren sichern mit diesen optimierten RFID-Kühl-, Gefrier- und Raumtemperatursystemen eine lückenlose Nachverfolgung von hochempfindlichen Geweben und Implantaten.

Optimierte RFID-Lösungen verringern Lager- und Verwaltungsaufwand in Kliniken

RFID-Lagersysteme ermöglichen per Zugangspass einen rund-um-die-Uhr-Zugriff. Bei Produktentnahme erfolgt automatisch die Erfassung der Transaktion und die Zuordnung von Person und Ware. Eine Temperaturüberwachung garantiert kontrollierte Lagerbedingungen.

Die neue Tracking-Software von Champion Medial Technologies ermöglicht zu jeder Zeit die lückenlose Nachverfolgung der Proben. „Mit ihrer Tracking-Software erfüllt Champion die hohen Ansprüche der medizinischen Industrie für den Umgang mit hochempfindlichen Produkten", erklärt Joe Pleshek, Präsident und CEO, Terso Solutions Inc. „In Kombination mit unseren RFID-Kühl-, Gefrier- und Raumtemperatursystemen entfällt eine manuelle Dateneingabe. Gleichzeitig entsteht eine lückenlose Überwachung der Implantate von der Lagerung bis zum Patienten."

Auch Peter Casady, Präsident und CEO, Champion Medical Technologies freut sich, dem Klinikpersonal eine automatisierte Lösung anbieten zu können, die den UDI-Regeln entspricht: „ Durch die Vielseitigkeit der vollautomatisierten RFID-Lager-systeme von Terso kann sich das medizinische Personal in Zukunft mehr auf den Patienten konzentrieren und weniger auf die Verwaltungsarbeit", so Casady.

 

Kontaktieren

Promega GmbH
Schildkrötstraße 15
68199 Mannheim
Telefon: +49 621 8501 0
Telefax: +49 621 8501 222

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.