Hypomagnesiämie, iMg und beatmete COVID-19 Patienten

  • Foto: Nova Biomedical Foto: Nova Biomedical

Die unzureichende Diagnose einer Hypomagnesiämie bei schwerkranken Patienten kann zu Herzrhythmusstörungen, respiratorischer Muskelschwäche und insbesondere einem erhöhten Bedarf an künstlicher Beatmung beitragen.

Daher ist die Messung des ionisierten Magnesiums im Rahmen der Blutgasanalyse bei beatmeten Patienten von großer Bedeutung und kann ein besseres Monitoring der COVID-19-Patienten unterstützen. Diese Webinar-Reihe gewährt einen Einblick in den Magnesiumstoffwechsel sowie die klinische Bedeutung für Krankheitsbilder in der Kardiologie, Diabetologie, Onkologie, Neurologie, Radiologie und vielen mehr.

Ein Experten-Panel wird Ihnen in 4 Webinaren den aktuellen Stand der Wissenschaft zum Thema Ionisiertes Magnesium vermitteln. Melden Sie sich über folgende Seite an: https://novabio.lpages.co/blutgas_webinar/

1.    Analyse von iMg mit Blutgas- und Bufferwerten – eine besonders genaue Bestimmung
•    Sprecher: Univ. Prof. Dr. hc. Porta
•    Sprache: Deutsch
•    Zusammenfassung: Warum sollte nicht einfach das Gesamtmagnesium im Blut gemessen werden? Univ. Prof. Dr. Dr. hc. Porta zeigt anhand seiner Forschungsarbeit auf, dass nicht die Konzentration, sondern der Status des Magnesiums und somit das Verhältnis des ionisierten Magnesiums (iMg) zu den mitgemessenen Stoffwechselmarkern, wie pCO2, HCO3, Laktat usw., ausschlaggebend ist. Erfahren Sie wie Stress oder Ruhe den Magnesiumstatus beeinflussen können und welche Auswirkungen dieser auf die Leistungsfähigkeit, Anstrengung, Regeneration und Zufriedenheit hat. Univ. Prof. Dr. Dr. hc. Porta ist Leiter des Instituts für Angewandte Stressforschung in Österreich und ist mit seinem Team seit mehr als 20 Jahren in der iMg-Forschung tätig.

2.    Ionisiertes Magnesium
•    Referent: Prof. Dr. med. Klaus Kisters, Chefarzt an der Medizinischen Klinik I am St. Anna-Hospital in Herne
•    Sprache: Deutsch
•    Zusammenfassung: In diesem Webinar gibt Prof.

Dr. med. Klaus Kisters eine Einführung in den Magnesiumstoffwechsel sowie Transportmechanismen und erläutert hierbei die Bedeutung des ionisierten Magnesiums. Anhand wissenschaftlicher Studien eruiert Prof. Dr. med. Kisters die klinische Bedeutung des iMg für kardiovaskulare Erkrankungen, Diabetes mellitus, Sport und Stress, gastrointestinale Krankheiten, renale Verluste, ZNS-Erkrankungen sowie Radio- und Chemotherapie. Herr Prof. Dr. med. Klaus Kisters ist Chefarzt an der Medizinischen Klinik I am St. Anna-Hospital in Herne und seit 2001 Professor an der WWU in Münster.

3.    Magnesium citrate supplementation in obese, untreated or newly diagnosed prediabetic subjects without hypomagnesemia
•    Referent: Dr. Tanja Werner
•    Sprache: Englisch
•    Verfügbar ab 19.05.2020
•    Zusammenfassung: Dr. Tanja Werner explains direct and indirect effects of magnesium on cellular mechanisms. In addition, she reviews existing research on the correlation between magnesium intake and risk of type II diabetes. Current status of research relating to correlation of magnesium supplementation and course of disease in pre-diabetic and diabetic patients will be presented. Dr. Werner will also present her recent pilot study results examining magnesium supplementation in untreated pre-diabetic, hypertensive subjects without hypomagnesemia.

4.    Magnesium – from forgotten ion to super mineral in nutrition therapy
•    Referent: Prof. Dr. Jürgen Vormann
•    Sprache: Englisch
•    Verfügbar ab 17.06.2020
•    Zusammenfassung: Did you know that magnesium has an impact on the risk of heart attacks, strokes, dementia, migraine and many other indications? Prof. Dr. Vormann presents the latest state of research and shows the power of this super mineral. Furthermore, you will learn more about the physiological role of magnesium, causes for magnesium deficiency, efficacy of different magnesium salts and the risk connected to hypomagnesemia.

 

Kontaktieren

Nova Biomedical GmbH
Hessenring 13a
64546 Mörfelden-Walldorf
Telefon: +49 6105 4505-0
Telefax: +49 6105 4505-37

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.