Medizintechnik

Mother and Child Care: Entwicklungsfördernde Konzepte und fortschrittliche Lösungen

Mother and Child Care von Philips ist ein ganzheitlicher Ansatz für die Gesundheit und das Wohlbefinden von Mutter und Kind. Philips setzt dabei auf innovative Lösungen, bei denen jede Mutter und jedes Baby individuell versorgt werden können - von der Schwangerschaft bis hin ins Kleinkindalter.

„Philips bietet seit mehr als 40 Jahren Lösungen für Mutter und Kind an. Mit unserem Modell der entwicklungsfördernden Konzepte haben wir jetzt die einzigartige Möglichkeit, in Zusammenarbeit mit medizinischen Fachkräften eine umfassende entwicklungsfördernde Versorgung zu leisten- und zwar nicht nur für Frühgeborene, sondern für alle Mütter und Kinder, und das in allen Phasen, der Schwangerschaft, Neonatologie und Pädiatrie", so David Russell, General Manager von Mother and Child Care bei Philips Healthcare. „Die fortwährende Bereitstellung innovativer Technologien beweist, wie konsequent wir uns dafür einsetzen, die Rolle der entwicklungsfördernden Konzepte für Familien voranzubringen."

Avalon FM-Monitore zur Überwachung von Mutter und Kind mit Smart Pulse - der ersten Technologie, die eine automatische Differenzierung zwischen mütterlichem Puls und der fetalen Herzfrequenz ermöglicht, ohne dass zusätzliche Elektroden oder Sensoren angebracht werden müssen. Die Avalon FM-Monitore mit Smart Pulse können mittels der Koinzidenzprüfung, bei der der mütterliche Puls kontinuierlich mit der fetalen Herzfrequenz verglichen wird, den mütterlichen Puls automatisch über den Toco-MP-Aufnehmer erfassen, ohne dass das SpO2 oder das EKG der Mutter separat überwacht werden müssen.

Der ATOM Dual Incu i ist gleichzeitig Inkubator und Reanimationseinheit zur Unterstützung und Förderung von Neu- und Frühgeborenen, für den Einsatz in der Geburtshilfe, auf der Neonatal-Intensivstation und in verschiedenen anderen Behandlungssituationen. Ergonomisches Design und Zugangsmöglichkeiten schaffen für die kleinsten Patienten eine, den Bedingungen im Mutterleib nachempfundene Umgebung. Der Dual Incu i vereint die gleichmäßige Wärmestrahlung einer offenen Reanimationseinheit mit der Umgebung eines Inkubators. Ein Umbetten für eine innerklinische Verlegung kann daher entfallen. Auf diese Weise bleiben dem Kind die Belastungen und Risiken des Umlagerns erspart. Die üblichen stressauslösenden Faktoren und Negativerfahrungen werden somit für das Neugeborene auf ein Minimum reduziert.

Der IntelliVue-MX700-Patientenmonitor für Neugeborene mit integriertem PC kombiniert eine umfassende Philips-Überwachungsfunktionalität mit klinischen IT-Lösungen, die über das Krankenhausnetzwerk direkt am Patientenbett bereitgestellt werden. Die ICIP Software (IntelliVue Clinical Information Portfolio) übernimmt automatisch Informationen wie Vitalparameter, Laborwerte, Bilder, Medikation und dokumentiert pflegerische und ärztliche Maßnahmen. Am Patientenbett werden diese dann der Pflege und den Ärzten zur Verfügung gestellt.

NeoPAP Infant CPAP - ein hoch entwickeltes CPAP-System, das zur Behandlung von Neugeborenen entwickelt wurde, die akut am Atemnot-Syndrom leiden bzw. sich davon erholen. Die gemäß den entwicklungsfördernden Konzepten gestaltete Patientenmaske und -befestigung - sowie die Möglichkeit der Verwendung sowohl im CPAP- als auch im Flow-Modus, in Verbindung mit der Baby-Trak Leckagekompensation - lassen alle Freiheiten, um auch den Bedürfnissen unserer kleinsten Patienten gerecht zu werden.

 

Kontakt

Philips Deutschland GmbH

Röntgenstrasse 22
22335 Hamburg

+49 40 2899 2196
+49 40 2899 72196

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Firmenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Firmenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!