Medizintechnik

Trumpf TruLight 5000 OP-Leuchte mit breiterem Anwendungsspektrum

Die zweite Generation der OP-Leuchte TruLight 5000 kann bei optimierter Leistungsfähigkeit zusätzlich ihre Farbtemperatur und das Leuchtfeld verstellen - für ein noch breiteres Anwendungsspektrum.

Mit neuen Features ist ab Oktober 2012 die zweite Generation des OP-Leuchten-Allrounders TruLight 5000 von Trumpf Medizin Systeme erhältlich.

Verstellbare Farbtemperatur und Leuchtfeldgröße

Dank neuester kalt- und warmweißer LEDs bietet die neue TruLight 5000 eine Farbtemperatureinstellung zwischen 3.500 und 5.000 Kelvin für individuell regelbare Kontrastverstärkungen. Neu ist außerdem die Möglichkeit, die Leuchtfeldgröße zu verstellen. Die große Ausleuchtung mit 23 Zentimeter Durchmesser lässt sich auf 16 Zentimeter verkleinern. Das ist gerade bei den immer häufiger durchgeführten minimal-invasiven Eingriffen von Vorteil. Die TruLight 5000 leuchtet so nur den eigentliche Eingriffsbereich aus, was gleichzeitig die Reflexionen des Umfeldes reduziert.

Hoher Farbwiedergabeindex

Die neue TruLight 5000 bietet einen Farbwiedergabeindex von Ra 96. Die Ausführung TruLight 5500 leuchtet mit 90 LEDs 160.000 Lux hell, die kleinere Variante TruLight 5300 mit 60 LEDs 140.000 Lux. Beide bieten Dimmmöglichkeiten von 100 bis 5 Prozent.

Optional mit Adaptive Light Control Plus und Kameras

Optional lässt sich die TruLight 5000 mit dem optischen Lichtsystem Adaptive Light Control Plus ausstatten. Es misst vollautomatisch den Abstand der Leuchte zum Wundfeld und passt die Beleuchtung in allen Situationen präzise an. So gehen auch bei einer Neupositionierung des Leuchtenkörpers die individuelle Lichteinstellung und die optimale Ausleuchtung nicht verloren. Die Veränderung von Lichtintensität und Leuchtfeldgröße erfolgt schnell und steril am Handgriff des Leuchtenkörpers mit einer einfachen Wischbewegung des Daumens. Für Einsätze in der Telemedizin ist die TruLight 5000 mit einer SD-Kamera sowie mit der HD-Leuchtenkamera TruVidia HD ausstattbar. Die TruLight 5000 ist als mobile Leuchte, mit Wandhalterung oder als Niedrigraumversion erhältlich.

Handliche Bedienung

Die OP-Leuchten der Serie TruLight 5000, die TRUMPF 2008 als kleine Schwester der High-End-OP-Leuchte iLED vorstellte, sind leicht, schlank und besonders handlich. Ihr effizienter Aufbau macht die OP-Leuchten zu einem echten Leichtgewicht, so dass sie sich sehr einfach positionieren und an die jeweilige Operationssituationen anpassen lässt. Die Bedieneinheit mit allen verfügbaren Funktionen befindet sich bei der neuen TruLight 5000 an einem Bedienfeld am Leuchtenkörper.

Ergebnis langjähriger Erfahrung

Das erfolgreiche optische Lichtsystem der TRUMPF OP-Leuchten ist das Ergebnis präziser Forschung und langjähriger Erfahrung. 2005 führte TRUMPF als erster Anbieter LED-Leuchten für den OP ein. Mehr als 17.000 OP-Leuchten auf LED-Basis installierte das Unternehmen seitdem weltweit. Kompetenz, Know-how und Erfahrung beeinflussten die Auswahl der LED-Technologie, die Linsengeometrie und die Anordnung der LED-Elemente im Leuchtenkörper. Denn erst die optimale Kombination von LED, Linse und Ausrichtung erzeugt die gewünschten Lichtverhältnisse. Die LEDs der TruLight 5000 sind auf eine Lebensdauer von über 40.000 Stunden ausgelegt.

MEDICA 2012: Stand A42, Halle 13

 

Kontakt

Trumpf Gruppe

Johann-Maus-Str. 2
71254 Ditzingen
Deutschland

+49 7156 303 37986

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Firmenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Firmenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus