Medizintechnik

Narcotrend: EEG-Monitoring bei Intensivpatienten

Das EEG-Monitoring kann bettseitig zur Steuerung der Sedierungstiefe und zur Therapieüberwachung bei cerebralen Krampfanfällen eingesetzt werden.

Es stellt z. B. bei beatmeten Patienten mit COVID-19 eine wertvolle Ergänzung der Patientenüberwachung dar.

Die Intensiv-Version des EEG-Monitors Narcotrend-Compact M verfügt über:

  • 1 oder 2 EEG-Kanäle (flexible Elektrodenpositionen),
  • automatische Interpretation hinsichtlich Sedierungstiefe,
  • Unterstützung der Erkennung epilepsietypischer EEG-Aktivität,
  • altersbezogene EEG-Bewertung (Neugeborene bis geriatrische Patienten),
  • DSA, aEEG und andere EEG-Verlaufsdiagramme.

Das Intensiv-EEG-Monitoring kann über OPS 8-920 kodiert und abgerechnet werden.

Für das intraoperative Monitoring gibt es die OP-Version des Narcotrend-Compact M.

Kontakt

Narcotrend-Gruppe

Fuhrberger Straße 4
30625 Hannover

+49 511 7002 3100
+49 511 7002 3106

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Firmenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Firmenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!