Medizintechnik

Verschluss für persistierendes Foramen ovale

Abbott kündigt die europäische Markteinführung des Amplatzer Talisman Systems zum Verschluss eines Lochs im Herzen bei Menschen mit einem Risiko für wiederkehrende Schlaganfälle an.

Das Talisman System von Abbott verschließt eine Öffnung im Herzen, die als „Persistierendes Foramen ovale“ (PFO, patent foramen ovale) bezeichnet wird. Dadurch wird verhindert, dass Blutgerinnsel von der rechten auf die linke Seite des Herzens und weiter ins Gehirn gelangen, wo sie einen Schlaganfall verursachen können.

Das Talisman System basiert auf dem Amplatzer PFO-Okkluder, dem weltweit führenden System zum Verschluss von PFOs. Das System wird konfektioniert geliefert, wodurch die Anwendung für Ärzte erleichtert und die Vorbereitungszeit reduziert wird.

Menschen mit einem persistierenden Foramen ovale (PFO) – ein Loch im Herzen, das sich nach der Geburt nicht schließt –, die einen Schlaganfall erlitten haben und bei denen das Risiko eines weiteren Schlaganfalls besteht, können damit behandelt werden. Die neuen Talisman PFO-Okkluder sind bereits konfektioniert, was die Vorbereitungszeit für Ärzte verkürzt und die Anwendung des Systems erleichtert.

Fast jeder vierte Mensch hat ein PFO, durch das Blutgerinnsel von der rechten auf die linke Seite des Herzens gelangen könnten, von wo aus sie schließlich ins Gehirn wandern können. Bei Patienten, die bereits einen Schlaganfall erlitten haben, können sich Ärzte für einen Verschluss des PFOs durch ein minimalinvasives, kathetergestütztes Verfahren mit einer Innovation wie dem Talisman System entscheiden, um die Öffnung zu schließen und das Risiko eines weiteren Schlaganfalls zu verringern.

„Leitlinien von Branchenorganisationen und Studiendaten untermauern weiterhin die Vorteile des PFO-Verschlusses bei Menschen, die einen PFO-assoziierten Schlaganfall erlitten haben", sagt Matthew Daniels, BSc, MA, MB BChir, MRCP, FSCAI, ehrenamtlicher beratender Kardiologe in Manchester, England, der den ersten europäischen Eingriff mit dem Talisman System durchgeführt hat. „Wir freuen uns, dass Experten in ganz Europa nun Zugang zum Talisman System haben, um das Risiko und die Sorge der Patienten, einen weiteren Schlaganfall zu erleiden, zu verringern.“

Das Amplatzer Talisman System baut auf dem branchenführenden Amplatzer PFO-Okkluder des Unternehmens auf. Während Ärzte den Amplatzer PFO-Okkluder vor der Implantation am Einführungskabel befestigen mussten, wird der Talisman Okkluder jetzt konfektioniert mit dem Amplatzer Trevisio geliefert. Dadurch wird die Vorbereitungszeit vor dem Eingriff verkürzt und die Anwendung erleichtert. Das Talisman System ist für eine Vielzahl von Patienten geeignet, und dank der neuen Größe von 30/25 mm passt der Okkluder besser in das Herz. Das Talisman System kann vollständig wieder eingefahren und neu positioniert werden, sodass Ärzte leicht Anpassungen zur genaueren Platzierung vornehmen können.

„Mit unserer bewährten PFO-Verschlusstechnik wurden weltweit mehr als 180.000 Menschen behandelt. Wir haben nicht aufgehört, unsere Innovationen fortzusetzen, um Ärzten und Patienten den bestmöglichen Service zu bieten", sagt Michael Dale, Senior Vice President des Geschäftsbereichs Structural Heart bei Abbott. „Das Talisman System vereinfacht das Verfahren für Ärzte und hilft Patienten, schnell wieder ein erfülltes, gesünderes Leben zu führen.“

Weitere Informationen über Talisman finden Sie hier.

Kontakt

Abbott GmbH

Max-Planck-Ring 2
65205 Wiesbaden

+49 6122 58 0
+49 6122 58 1244

Top Feature

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Firmenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Freier Mitarbeiter gesucht

Freier Mitarbeiter gesucht

 

Top Feature

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Firmenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Freier Mitarbeiter gesucht

Freier Mitarbeiter gesucht