IT & Kommunikation

Videointegration für den digitalen OP

OP-Säle sind wichtig wie komplex, sie strotzen nur so vor Technik. Besonders stechen die unterschiedlichen Modalitäten zur Bildgebung heraus, seien es ein C-Bogen, ein Endoskopie-Turm oder Robotik-Systeme.

Neben den verschiedenen Geräten stellen vor allem die unterschiedlichen Videosignale eine Herausforderung dar. Die löst Rein Medical mit seiner iOi-Familie, bestehend aus einem IP-Videosender und -empfänger, sowohl für Modalitäten auf mobilen Wagen wie auch für stationäre Systeme. Das umfangreiche Produktportfolio verfügt unter anderem über HDMI-, DVI-D-, DP-, SDI-, Y/C-, VGA-, CVBS-, YPbPr-, USB-, Trigger-, RS232- sowie Audio-Anschlüsse.

„Die Marke iOi steht für Informations- und Videoübertragung über das IP-Netzwerk sowie eine optimale Integration aller Modalitäten. Sie ermöglicht die Übertragung von Videoinformationen mit einer Auflösung von bis zu 4K zusammen mit zusätzlichen Signalen. Erleichtert wird der Datentransfer mit einer standardisierten Steckverbindung für jede Modalität, so dass diese schnell und einfach gewechselt werden können. Das sorgt für Flexibilität und einfache Handhabung bei geringer Fehleranfälligkeit und verschafft dem OP-Team Luft, sich auf seine wesentlichen Aufgaben zu konzentrieren“, fasst Stephan Rein, Gründer und Geschäftsführer von Rein Medical, die Vorteile der IP-Lösung zusammen.

Schnelle Datenübertragung über IP

Die iOi-Encoder und -Decoder übertragen jede Art von Information aus beliebigen Quellen über IP, so dass die Anwender die Daten schnell an einem beliebigen Ziel betrachten können.

Die vielseitigen iOi-Encoder wandeln sowohl analoge als auch digitale Videosignale in unkomprimierte IP-Informationen um. Audio- und USB-Signale sowie Trigger- und RS232-Steuersignale können ebenfalls übertragen werden. „Die Latenzzeit ist dabei mit weniger als 16 Millisekunden nicht wahrnehmbar. Die verteilten Videosignale werden mit einer Full HD- oder 4K-Auflösung geroutet, aufgezeichnet und gestreamt“, erläutert Rein.

Der iOi-Decoder stellt sicher, dass gewünschte Informationen auf einer beliebigen Bildquelle bereitgestellt werden. Er wandelt die empfangenen IP-Streams in unkomprimierte Informationen um. Die flexible Skalierung sorgt für eine simple Integration in High-End-Netzwerkumgebungen.

Plug & Play & zukunftssicher

Der einfach handhabbare Hybridstecker der iOi-Box sorgt dafür, dass die Modalitäten schnell, einfach und flexibel angeschlossenen werden können. Darüber hinaus gewährleistet die LED-Statusanzeige des Übertragungssystems Transparenz und damit Sicherheit über den aktuellen Status des Geräts. „Über das Einhandstecksystem werden sowohl Videosignale als auch Auslösesignale, etwa am Kamerakopf eines Endoskops, übertragen. Es erscheint eine Vorschau von der gewünschten Quelle, die mit Zusatzinformationen wie dem Namen der Quelle versehen werden kann“, so Rein.

Die hohe Qualität und Leistung dieses Plug&Play-Verfahrens eignen sich auch für anspruchsvolle medizinische Umgebungen. Beim Wechsel einer Quelle muss diese nicht synchronisiert werden, was viel Zeit spart – eine wichtige Ressource im hektischen OP-Alltag.

„Unsere erprobte iOi-Lösung bietet eine zuverlässige Verbindung über Glasfaser-Kabel. Diese zukunftssichere Technologie gewährleistet die verlustfreie Übertragung und höhere Bandbreitenreserven“, stellt Stephan Rein heraus.

Kontakt

Rein Medical

Monforts Quartier 23
41238 Mönchengladbach

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Firmenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Firmenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!