Sicher, schnell und fehlerfrei Daten auslesen

  • Scanner für den eMedikationsplan. Foto: MediaformScanner für den eMedikationsplan. Foto: Mediaform
  • Scanner für den eMedikationsplan. Foto: Mediaform
  • Der CODECR1400 ist speziell für den Einsatz im Gesundheitswesen geeignet.

Ab 1. April 2017 muss der Bundeseinheitliche Medikationsplan verwendet werden.

Jeder gesetzlich Versicherte, der gleichzeitig mindestens drei verordnete Arzneimittel anwendet, hat jetzt nach §31a SGB V einen Anspruch auf die Aushändigung eines Medikationsplans in Papierform. Zum Auslesen des auf dem Ausdruck zusätzlich abgebildeten 2D-Datamatrix-Barcodes benötigen Ärzte, Krankenhäuser oder Apotheken geeignete Hardware. Als langjähriger Experte für das Gesundheitswesen bietet die Mediaform Informationssysteme GmbH die hierfür erforderlichen leistungsstarken Scanner an.

Erstellt der Hausarzt den Medikationsplan (auch Bundeseinheitlicher Medikationsplan oder eMedikationsplan) für einen Patienten, geschieht dies in der Regel über das Softwaremodul “Medikationsplan” in den entsprechenden Arztinformationssystemen (AIS). Der gedruckte Medikationsplan enthält neben den schriftlichen Daten zu den einzunehmenden Arzneimitteln und Dosierungsanweisungen auch einen 2D-Datamatrix-Code, in dem alle diese Informationen gespeichert sind. Dieser wird durch geeignete Barcodescanner einfach und schnell eingelesen, fehlerfrei in das AIS übertragen und bei Änderungen im Medikationsplan aktualisiert und neu gedruckt. So wird sichergestellt, dass alle in die Behandlungskette eingebundenen Ärzte, Apotheken und Krankenhäuser den Medikationsplan jederzeit ändern oder ergänzen können.  

Steigt die Anzahl der einzunehmenden Medikamente, müssen auch gleichzeitig mehr Informationen im Matrixcode sauber gedruckt werden. „Unsere Erfahrungen zeigen, dass bei einer Anzahl von ca. 10 Medikamenten, herkömmliche Barcodescanner nicht mehr alle Informationen einwandfrei auslesen können“, so Steffen Marienfeld, Geschäftsbereichsleiter Medizinprodukte bei Mediaform. „Als besonders zuverlässig hat sich hier u.a. der CODE CR 1400 erwiesen. Mit der Hochleistungsscaneinheit werden die großen Datenmengen des 2D-Datamatrix-Codes zuverlässig ausgelesen“, erklärt Marienfeld. Auch die Ausrichtung des Barcodes spielt dank der omnidirektionalen Erkennung keine Rolle. Der von führenden AIS- und PVS-Anbietern empfohlene Scanner ist an die speziellen Anforderungen für das Gesundheitswesen angepasst und verfügt über ein desinfizierbares Gehäuse, dass vor dem Eindringen von hochkonzentriertem Reinigungsmittel geschützt ist.

Weitere Scanner-Modelle an, die sich speziell für die Anwendung eMedikationsplan nutzen lassen, finden Sie hier.

Kontaktieren

Mediaform Informationssysteme
Borsigstr. 21
21465 Reinbek
Telefon: +49 40 727360 0
Telefax: +49 40 727360 10

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.