Unternehmen

Aesculap und Maquet verkünden Vertriebspartnerschaft im Bereich der OP-Integration

28.01.2013 -

Aesculap und Maquet Surgical Workplaces geben eine Vertriebspartnerschaft bekannt. Beide Unternehmen nutzen ihre Expertisen, um gemeinsam umfassende OP-Integrationslösungen für die Endoskopie anzubieten.

Im komplexen OP-Saal von heute arbeiten OP-Teams mit Geräten verschiedenster Hersteller, die alle eigenständig gesteuert und bedient werden müssen. Maquet bietet seit 2006 Lösungen für den Bereich OP-Integration an. Von Kameras und Monitoren bis hin zu OP-Tischen und Beleuchtungssystemen, mit Tegris OP-Integration kann das OP-Personal praktisch jedes Element des Operationssaals steuern.

Damit erfüllt Maquet die Anforderungen an fortschrittlichste und fachübergreifend einsetzbare OP-Integration mit der Unabhängigkeit vom Hersteller der Geräte im OP. Dies beweist auch die Integration von Aesculap-Endoskopiegeräten. Damit baut Maquet seine Position im Bereich der OP-Integration weiter aus und demonstriert seine Offenheit, mit verschiedensten Herstellern zusammenzuarbeiten.

„Durch die Kooperation mit Aesculap ist man dem Ziel der zentralen Kontrolle aller Systeme im OP einen weiteren Schritt näher gekommen. Die Kooperation ermöglicht es Kunden, alle wichtigen Parameter der Aesculap Endoskopiegeräte von der zentralen Steuereinheit Tegris zu steuern - ohne Veränderungen am Gerät vornehmen zu müssen", erläutert Markus Medart, President Surgical Workplaces Maquet GmbH.

Im stetigen Dialog mit Praktikern und klinischen Partnern entwickelt und realisiert Aesculap Instrumente und Geräte für alle chirurgischen Disziplinen. Dabei steht auf Basis des technologisch Machbaren grundsätzlich das medizinisch Sinnvolle im Mittelpunkt. Aesculap stellt umfassende Produktlösungen für die laparoskopische Viszeralchirurgie, Gynäkologie und Urologie sowie die Neuroendoskopie bereit. Darüber hinaus werden mit der Arthroskopie und der Thorakoskopie weitere Indikationen bedient. Das Produktportfolio deckt neben den chirurgischen Instrumenten, Trokaren und Ligaturlösungen auch die endoskopische Gerätetechnik einschließlich visueller Kette, d.h. Kameras, Lichtquellen und Endoskope ab.

„Die Entwicklung der Aesculap-Produkte zielt auf Qualität und Funktionalität, die den Verlauf eines chirurgischen Eingriffs auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten positiv beeinflussen. Die moderne und intelligente Schnittstelle für eine Tegris OP-Integration unterstreicht dies einmal mehr und macht die Aesculap-Gerätetechnik nun auch im OP der Zukunft verfügbar", erläutert Hans-Peter Welsch, Aesculap Senior Vice President Global Marketing.

 

Kontakt

MAQUET GmbH & Co. KG

Kehlerstr. 31
76437 Rastatt

+49 7222 932 0
+49 7222 932 648

Aesculap AG

Am Aesculap-Platz
78532 Tuttlingen

+49 7461 95 2001
+49 7461 95 2050

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus