01.09.2019
NewsKlinik-News

Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci nimmt WLAN in den DRK Kliniken Berlin in Betrieb

  • Inbetriebnahme des WLANs in den DRK Kliniken Berlin: (v.l.) Dr. C. Friese, Geschäftsführer, Oberin D. Fuhr, Vorsitzende der DRK-Schwesternschaft Berlin, Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung D. Kalayci und C. Baermann, Pflegedienstleiterin Inbetriebnahme des WLANs in den DRK Kliniken Berlin: (v.l.) Dr. C. Friese, Geschäftsführer, Oberin D. Fuhr, Vorsitzende der DRK-Schwesternschaft Berlin, Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung D. Kalayci und C. Baermann, Pflegedienstleiterin

Berlins Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung Dilek Kalayci hat gemeinsam mit Geschäftsführer Dr. Christian Friese stellvertretend für alle vier Kliniken des Unternehmensverbundes das kostenfreie WLAN in den DRK Kliniken Berlin Mitte in Betrieb genommen.

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung fördert die Einrichtung von WLAN-Zugangspunkten in den Berliner Krankenhäusern. Mobile Internetnutzung gehört mittlerweile zum Lebensalltag. Kostenloses WLAN auch in Krankenhäusern trägt daher zur Aufenthaltsqualität in den Kliniken bei und unterstützt die Digitalisierungsstrategie des Landes Berlin.

Dilek Kalayci, Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung: „Der Aufenthalt im Krankenhaus ist weder für die Patientinnen und Patienten, noch für deren Angehörigen eine einfache Zeit. Deshalb ist es wichtig, dass diese Zeit für die Betroffenen so komfortabel wie möglich gestaltet wird. Dazu gehört auch ein kostenfreies WLAN. Als wir 2017 das Projekt Patienten-WLAN auf den Weg gebracht haben, war kostenfreies WLAN in Krankenhäusern eine Seltenheit oder das Privileg für Privatpatientinnen- und Patienten. Bis heute wurden insgesamt 20 Krankenhäuser mit WLAN ausgestattet. Für mich steht fest: In einer digitalen Hauptstadt gehört es dazu, dass es in den Krankenhäusern einen kostenfreien WLAN-Zugang gibt.“

Dr. Christian Friese, Geschäftsführer der DRK Kliniken Berlin: „Neben einer qualitativ hochwertigen Patientenversorgung ist uns der Service für unsere Patientinnen und Patienten während ihres Aufenthaltes bei uns in den DRK Kliniken Berlin sehr wichtig. Hierzu ist die Ausstattung mit kostenfreiem WLAN ein weiterer, wesentlicher Baustein, der dank der finanziellen Unterstützung durch das Land Berlin umgesetzt werden konnte. Die Digitalisierung in den DRK Kliniken Berlin hat neben der Einrichtung des WLANs auch Fortschritte im Bereich der klinischen Versorgung erfahren. So nutzen unsere Ärzte und Pflegekräfte die mobile Visite, um direkt am Patientenbett modern und zukunftsorientiert zu dokumentieren und zu arbeiten.“

Der Berliner Senat hat im Januar 2017 beschlossen, dass die Berliner Krankenhäuser mit kostenfreiem WLAN ausgestattet werden.

Zur Finanzierung des Programms werden insgesamt 4,7 Mio. Euro aus SIWANA-Mitteln zur Verfügung gestellt.

In den DRK Kliniken Berlin Mitte werden jährlich mehr als 10.000 stationäre Patientinnen und Patienten und 24.800 ambulante Patientinnen und Patienten versorgt. Bis Ende September werden die Patientinnen und Patienten in allen vier Kliniken der DRK Kliniken Berlin mit WLAN versorgt sein. Dafür haben die DRK Kliniken Berlin insgesamt 340.000 Euro an Zuwendungen erhalten.

 

Kontaktieren

DRK Kliniken Berlin
Spandauer Damm 130
14050 Berlin
Telefon: +49 30 3035 0
Telefax: +49 30 3035 4849

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.