Bauen, Einrichten & Versorgen

Hygienisch und ästhetisch – für beste Gesundheit

Auf dem Gelände des Katholischen Klinikums St. Josef-Hospital in Bochum ist kürzlich das neue „Haus S“ fertiggestellt worden.

21.03.2022 - In dem Neubau befindet sich ein modernes OP-Zentrum mit kompletter Intensivstation. Zur Einhaltung der hohen Hygieneanforderungen in diesem sensiblen medizinischen Umfeld tragen auch nachhaltige, funktionale wie optisch ansprechende Bodenbelag- und Wandschutzlösungen von Gerflor bei.

Intensivpflege auf höchstem Niveau

In dem nach Plänen des Architekturbüros Kemper, Steiner & Partner (Bochum) realisierten Gebäude des Katholischen Klinikums Bochum (KKB) – ein Klinikum der Ruhr Universität – ist ein komplett neues OP-Zentrum entstanden. Dazu gehören acht OP-Säle samt Aufwachraum, eine operative Intensivstation mit 22 Betten (18 Einzel- und 2 Doppelzimmer) sowie drei Bettenstationen. Ausgestattet ist der gesamte Bereich mit neuesten Hightech-Geräten und einer hochwertigen Möblierung. Die innenarchitektonische Gestaltung zeichnet sich durch ein helles und freundliches sowie harmonisch aufeinander abgestimmtes Farbkonzept aus. Mit rund 30 Mio. € gehört das Projekt zu den größten Investitionen in der Geschichte des traditionsreichen Klinikums.

Top-Hygiene und attraktives Ambiente

Bei der Planung der Boden- und Wandgestaltung im hochsensiblen OP-Bereich war eine Lösung gefragt, welche zum einen die hohen Anforderungen an die Hygiene erfüllt und zum anderen für ein heilungs-unterstützendes und attraktives Ambiente sorgt. Aufgrund guter Erfahrungen in vorangegangenen Bauvorhaben setzten die Projektverantwortlichen des Katholischen Klinikums Bochum und Architekt Norbert Panczyk (Kemper, Steiner und Partner) auch  diesmal wieder auf Gerflor. Im gesamten Gebäude (von OP-Einleitung und OP-Waschraum über die Intensiv- und die Bettenstation bis hin zu den Fluren) kommt er homogene Objektbelag Mipolam Affinity im Farbton „Violet Grey“ zum Einsatz. Zudem wurde im Aufwachraum die perfekt darauf abgestimmte Farbe „Cristal Ice“ verlegt. Ausgestattet mit dem widerstandsfähigen Evercare Oberflächenschutz, zeichnet sich der Vinylbelag durch besondere Fleckbeständigkeit sowie Resistenz gegen Flächendesinfektionsmittel (VAH-Liste, RKI-Liste), Handdesinfektionsmittel und nicht färbende alkoholhaltige Haut- und Wunddesinfektionsmittel aus. Zudem ist die Oberfläche antibakteriell und antiviral gemäß ISO 22196 bzw. ISO 21702 und unterstützt somit die hohen Hygieneanforderungen in medizinischen Räumlichkeiten. Der Bodenbelag verfügt über eine ausgezeichnete Widerstandsfähigkeit gegenüber statischen und dynamischen Belastungen, ist verschleißfest sowie abriebfest – so ist auch bei intensiver Beanspruchung z. B. durch Rollstühle, Handwagen oder Betten eine lange Lebensdauer sichergestellt. Die fugenlose Konstruktion mit thermischer Verschweißung und dem praktischen Wandhochzug als Hohlkehlsockel er-möglicht eine einfache Reinigung im Sinne des strengen Hygienekonzepts des Klinikums.

Spezielle Böden

In den OP-Sälen wurde – design- und farbgleich zu den anderen Bereichen – die spezielle Produktvariante Mipolam EL7 verwendet. Der ableitfähige Bodenbelag (106 ≤ Rt ≤ 108 Ω) schützt vor ungewollten elektrostatischen Entladungen und sorgt in dem besonders neuralgischen Bereich für ein Plus an Sicherheit und Komfort. In den Bettenzimmern fiel die Wahl auf den hochwertigen Kompaktbelag Taralay Impression Compact. Im authentischen Holzdesign „Walnut Brown“ sorgt er für wohnliche Atmosphäre.

In allen Räumen sowie in den Fluren kommen zudem farblich auf die Bodenbeläge abgestimmte Wandschutzplatten vom Typ SPM Decochoc zum Einsatz – je nach Bereich und Anforderung in halb- oder deckenhoher Ausführung. Ob Magnolia, Lavender Grey, Iris oder Garnet: Die frischen bunten Farbtöne variieren je nach Raum und garantieren so ein stimmiges Gesamtkonzept. In der Intensivstation z. B. sorgt dies nicht nur für eine freundliche und positive Atmosphäre, sondern wirkt auch inspirierend und motivierend auf Patienten und Personal. Nicht zuletzt überzeugen die Wandschutzplatten auch in puncto Widerstandsfähigkeit. Sie schützen Wände vor Abnutzungen und bieten zudem einen effektiven Rammschutz.

Umweltgerecht, wohngesund

Nicht zuletzt sind die im Katholischen Klinikum verlegten Gerflor Bodenbeläge aus besonders gesundheitsfreundlichen Materialien hergestellt. Alle Produkte sind phthalatfrei und dank sehr geringer VOC-Emissionen von TVOC < 10 µg/m³ nach 28 Tagen ist eine hervorragende Raumluftqualität sichergestellt. Zudem sind die Vinylbeläge zu 100 % recycelbar und be-stehen selbst aus 25 % Recyclingmaterial.

Kontakt

Gerflor

cours de la République 50
Villeurbanne Cedex
Frankreich

+33 4 72 65 10 00

Top Feature

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Freier Mitarbeiter gesucht

Freier Mitarbeiter gesucht

 

Top Feature

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Freier Mitarbeiter gesucht

Freier Mitarbeiter gesucht