Unternehmen

Jubiläumskongress der VSOU soll Klarheit schaffen

23.04.2012 -

Zum 60. Mal in Folge findet vom 28. April bis 1. Mai 2012 im Baden-Badener Kongresshaus die Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen statt.

Auf dem zweitgrößten orthopädischen und unfallchirurgischen Kongress im deutschsprachigen Raum werden ca. 3.000 Teilnehmer zur Fort- und Weiterbildung bzw. zum wissenschaftlichen und praktischen Erfahrungsaustausch erwartet. Unter der Leitung des diesjährigen Kongresspräsidenten Prof. Dr. Martin Krismer steht die Jahrestagung unter dem Motto: „Klarheit".

„Meine Zielsetzung ist es, dass die Teilnehmer dieses Kongresses mit dem Bewusstsein zurückfahren, dass ihnen der eine oder andere Sachverhalt klarer geworden ist", so der Kongresspräsident.

Mit einem vielfältigen und wissenschaftlichen Programm auf sehr hohem Niveau soll dem niedergelassenen und klinisch tätigen Orthopäden und Unfallchirurgen über vier Tage ausreichend Gelegenheit gegeben werden, sich umfassend auszutauschen, weiterzubilden und sich mit praktischen Anregungen und interessanten Neuerungen für die eigene Tätigkeit auseinanderzusetzen. Mit über 400 Programmpunkten, Vorträgen, Workshops, Posters und Seminaren oder zum Beispiel mit Falldiskussionen zum Erfahrungsaustausch schwieriger klinischer Fälle bietet die Jahrestagung eine anerkannte Plattform dafür. Durch die enge Verflechtung orthopädisch-unfallchirurgischer Themen sollen auch vermehrt Unfallchirurgen angesprochen werden.

Damit für jeden Kongressteilnehmer etwas dabei ist, wurden die Themen bewusst breit gefächert und in vier Hauptthemen gegliedert:

  • Infektionen (bei Implantaten, nach Frakturversorgung, infizierte Pseudoarthorse, Prävention),
  • Knie (Arthrose, Knorpelchirurgie, Endoprothesen, Trauma, Patellofemorale Luxation),
  • Schmerzen an der Wirbelsäule (unspezifisch, degenerativ, Osteoporose, Frakturen) und
  • Sicherheit in Orthopädie und Unfallchirurgie (in Ordination und Krankenhaus, Qualitätssicherung, Register, klinische Pfade).

Begleitet wird die 60. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen e. V. wieder von einer großen Fachausstellung mit ca. 160 Ausstellern aus verschiedenen Branchen der Industrie.

Ein besonderes Anliegen ist die Förderung des orthopädischen und unfallchirurgischen Nachwuchses. „Neben ca. 220 Kurzvorträgen wird es während der gesamten Kongressdauer ein spezielles Programm für in Fortbildung Stehende geben, wir freuen uns, wenn dieses Jahr wieder viele interessierte Assistenten/innen teilnehmen", erklärt der Tagungspräsident Prof. Dr. Martin Krismer. In Kleingruppen, begleitet durch ausgewählte Instruktoren, durchlaufen die Assistenten/innen während der gesamten Kongressdauer ein tägliches OP-Training sowie besonders fortbildungsrelevante Vortragsblöcke, Symposia, Diskussionen und Update-Sitzungen.

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus