Personalia

Prof. Jonel Trebicka neuer Direktor am UKM

03.05.2022 - Für die Bereiche Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie und Klinische Infektiologie ist am Universitätsklinikum Münster ab sofort Univ.-Prof. Dr. med. Jonel Trebicka verantwortlich. Der 45-Jährige wechselt vom Universitätsklinikum Frankfurt nach Münster und tritt damit die Nachfolge von Prof. Hartmut Schmidt an. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit werden auch Covid- und Long-Covid-Behandlungsstrategien sein.

Mit Prof. Jonel Trebicka hat die Klinik für Innere Medizin B (Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie und Klinische Infektiologie) am UKM (Universitätsklinikum Münster) seit dem 1. Mai einen neuen Direktor. Der Leberspezialist und Experte für portale Hypertonie (Pfortaderhochdruck) war bis zuletzt am Universitätsklinikum Frankfurt tätig und leitete dort die Sektion Translationale Hepatologie. „Wir freuen uns, mit Herrn Trebicka einen ausgesprochen motivierten und erfahrenen Kollegen am UKM begrüßen zu dürfen und sehen seinen Zielen für die Weiterentwicklung der Medizinischen Klinik B im Sinne unserer Mitarbeitenden und Patientinnen und Patienten sehr positiv entgegen“, sagt Prof. Alex W. Friedrich, Ärztlicher Direktor des UKM, zum Amtsantritt des 45-Jährigen.

Für seine neue Aufgabe in Münster sprüht Trebicka voller Tatendrang: „Mein klares Ziel ist es, mithilfe innovativer Diagnostik- und Therapieverfahren nicht nur für Patienten mit Leberzirrhose, akut-chronischem Leberversagen und Transplantation, sondern auch in der hepatobiliären Endoskopie und Onkologie ein Referenzzentrum zu werden.“ Aber natürlich werden auch die Corona-Pandemie und die daraus resultierenden Folgeerkrankungen ein zentraler Teil seiner Arbeit sein. „Die klinische Infektiologie wird eine besondere Rolle in der Med B einnehmen und gemeinsam mit den entsprechenden Partnern im UKM weiterentwickelt“, so der Mediziner. „Hierbei stehen nicht nur Covid-Therapien, sondern ebenso Long-Covid-Behandlungsstrategien im Fokus.“ Deshalb ist dem Nachfolger des ehemaligen Klinikdirektors Prof. Hartmut Schmidt auch die Grundlagen-basierte sowie translationale Forschung an der Medizinischen Fakultät der WWU Münster ein wichtiges Anliegen, um Patientinnen und Patienten am UKM Zugang zu modernen Therapien zu ermöglichen.

Jonel Trebicka hat nach dem Studium an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn zusätzlich zu seiner Facharzt-Weiterbildung für Innere Medizin am Universitätsklinikum Bonn auch die Weiterbildung zum Facharzt für Gastroenterologie und Hepatologie absolviert und war neben seiner Funktion als Oberarzt in Bonn zwischenzeitlich im Rahmen eines Forschungsprojektes in Barcelona tätig. Auf den Ortswechsel von Frankfurt nach Münster blickt er mit Freude, denn durch seine langjährige Verbundenheit mit dem Universitätsklinikum Bonn sind Nordrhein-Westfalen und das Münsterland längst kein unbekanntes Terrain. „Ich identifiziere mich mit diesem Bundesland und tatsächlich kennen meine Familie und ich Münster bereits gut durch enge Freunde, sodass wir uns alle freuen, hier nun eine neue Heimat zu finden.“

UKM

Kontakt

Universitätsklinikum Münster UKM

Domagkstr. 5
48149 Münster
Deutschland

+49 251 83 0
+49 251 83 569 60

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!