Hygiene

Schluckt Aerosole und desinfiziert die Luft

Mobiles Reinigungsgerät befreit von Kontaminierungen

29.12.2020 - Die Health-Care Branche ist seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie in besonderer Sorge und sucht Lösungen, Personal und Patienten zu schützen

Die Health-Care Branche ist seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie in besonderer Sorge und sucht Lösungen, Personal und Patienten zu schützen. Führende Virologen gehen davon aus, dass die Hälfte der Ansteckungen mit dem Corona-Virus über Aerosole erfolgt. Daher ist neben den AHA-Regeln das intensive Lüften so wichtig. Sollte das vor allem in den Wintermonaten nicht oder nur unzureichend möglich sein und ist keine eingebaute Lüftungsanlage vorhanden, empfiehlt sich ein mobiles Reinigungsgerät, das die Luft in geschlossenen Räumen reinigt und desinfiziert. So befreit Pro Clean von Medimobil die vorhandene Raumluft zu 99,99 % von Kontaminierungen.

Mit den kühleren Tagen im Herbst verlagert sich das Leben wieder mehr in die Innenräume. Damit steigt auch die Sorge vor Ansteckung mit dem Coronavirus in Kranken- und Pflegeeinrichtungen, Schulen, Büros oder Cafés. Um Raumluft von möglichen Coronaviren zu befreien, hat Medimobil – Hersteller von innovativen Pflege- und Visitewagen – den Pro Clean entwickelt. Die Luft und die darin befindlichen Aerosole werden angesaugt und durch das Gehäuse geleitet. Zuerst sorgen im Inneren verbaute Hochleistungs-UV-Strahler für eine signifikante Reduzierung von Viren, Keimen, Bakterien und Schimmelpilzen. Die nun dekontaminierte Luft wird vor dem Wiederausströmen zusätzlich mittels Ionisierung von unangenehmen Gerüchen befreit und mit positiven und negativen Ionen frisch aufbereitet.

„Dieser Vorgang ist vergleichbar mit einem Gewitter, das wir künstlich erzeugen. Und warum haben wir nun in Windeseile den Pro Clean entwickelt? Jeder desinfiziert die Hände, mit denen er arbeitet. Warum nicht auch die Luft, die er atmet?“ bringt es Stephan Schrandt, geschäftsführender Gesellschafter von Medimobil auf den Punkt.

Manuell oder autonom
Bewegt wird der mobile und innovative Luftreiniger entweder manuell oder mit einem autonom fahrenden und programmierbaren Roboterfahrzeug. Für kleinere Anwendungen steht ein handliches Standmodell zur Verfügung. Anders als andere am Markt erhältliche Techniken, kann Pro Clean auch im Regelbetrieb einer Umgebung eingesetzt werden, ohne die Gesundheit von Menschen oder die Langlebigkeit von Oberflächen zu gefährden.

Die Einsatzgebiete von Pro Clean sind so vielfältig wie die Anforderungen: Von der Arztpraxis bis zu den Fluren von Behörden sorgen die Standgeräte vom Medimobil für saubere Luft. Die größeren, manuell zu steuernden Wagen sind besonders geeignet, um auf kurzfristige Menschenansammlungen in Eingangs- bzw. Kassenbereichen, Kantinen und Restaurants oder Ausstellungsräumen zu reagieren. Für Krankenhäuser, Pflegeheime und Schulen oder Bibliotheken empfiehlt Medimobil den neuen Pro Clean.

Weitere Virenschutzgeräte und -materialen  
Mit nur wenigen Tagen Lieferzeit können eine Hygienesäule zur Hand-Desinfektion, ein Isolierwagen für die Trennung von reinen und unreinen Bereichen, ein Hustenschutz Thekenaufsatz sowie Desinfektionsmittel in verschiedenen Gebinden geliefert werden. Alle Produkte sind für den medizinischen sowie auch den gewerblichen Einsatz konzipiert. Bei Bedarf kann der Isolierwagen aus keimtötendem Material wie selbstdesinfizierenden Frontgriffen und keimfreien Hygieneplatten gebaut werden.

Kontakt

Andrea Duffner- Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Wilhelmstr. 94
49076 Osnabrück

+49 541/40958-73

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus