Unternehmen

Spital Zollikerberg ordnet IT-Landschaft neu

25.05.2011 -

Das Spital Zollikerberg im Kanton Zürich löst sein bestehendes Krankenhaus-Informationssystem (KIS) durch ORBIS von Agfa HealthCare ab. Dazu ordnet das 200-Betten-Haus der Grundversorgung sein Dokumentenmanagement neu und führt zusätzlich das digitale Archiv HYDMedia ein.

Bis Ende 2011 wird die erste Projektphase abgeschlossen sein und das Spital die Arzt- und Berichtsschreibung, den DRG-Workplace, die Verlaufsdokumentation, das Auftrags- und Befundmanagement die Pflegedokumentation mit Prozessunterstützung und Kurvenführung, einen Formular- und Reportdesigner sowie das HYDMedia-Archiv im Einsatz haben. Darüber hinaus wird in dieser Zeit eine Schnittstelle zum administrativen SAP-IS-H geschaffen.

Strenge Kriterien für die KIS-Auswahl

"Das KIS wird das führende System für den klinischen Arbeitsplatz. Daher müssen eine hohe Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit gewährleistet sein. Darüber hinaus sollte sich die Lösung durch eine Integration anderer Anwendungen oder durch funktionale Erweiterungen leicht ausbauen lassen. Aufgabe des KIS ist es auch, Medienbrüche zu vermeiden und die interdisziplinäre und interprofessionelle Zusammenarbeit zu stärken", skizziert Norbert Busch, IT-Leiter im Spital Zollikerberg, die Kriterien für die KIS-Auswahl.

Bedürfniserfüllung der Klinik durch eine gute Beziehung und eine überzeugende Lösung

Bereits seit 2005 arbeitet das Haus mit dem digitalen Bilddatenarchivierungs- und -kommunikationssystem (PACS) IMPAX von Agfa HealthCare. Die guten Erfahrungen, unterstützt von der starken Position im Markt und überzeugende Lösungen, sprachen im Spital Zollikerberg schließlich für die Ausweitung der Zusammenarbeit mit dem Anbieter. "ORBIS und HYDMedia versprechen ein hohes Maß an Daten- und Revisionssicherheit, die uns ruhig in die Zukunft schauen lassen. Durch die Spezialanforderungen in der Pflegedokumentation sowie eine Vielzahl von Auswertungen und Statistiken wird die Arbeit unserer Mitarbeiter effektiv unterstützt. Last but not least war die Anforderung an das neue KIS und das Archiv, dass sie sich leicht administrieren, ausbauen und mit Umsystemen verbinden lassen", so Busch.

Ein einzigartiges Projekt in einem strategisch wichtigen Markt

Für Agfa HealthCare ist das Projekt keines wie jedes andere, verdeutlicht Winfried Post, General Manager und Geschäftsführer Agfa Healthcare D-A-CH "Eine Systemablösung stellt stets besondere Herausforderungen. Im Spital Zollikerberg kommt hinzu, dass parallel ein sogenanntes elektronisches Patientendossiers (ePD) eingeführt wird. Wir freuen uns - in dem für uns strategisch wichtigen Schweizer Markt - mit dem Spital Zollikerberg unsere Marktpräsenz weiter auszubauen."

 

Kontakt

Dedalus HealthCare GmbH

Konrad-Zuse-Platz 1-3
53227 Bonn

+49 228 2668 000
+49 228 2668 001

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus