14.05.2019
NewsPersonalia

Stiftung Hospital zum Heiligen Geist: Dr. Rafaela Korte wird neue Direktorin

Die Stiftung Hospital zum Heiligen Geist hat eine neue Leitung: Dr. Rafaela Korte tritt zum nächstmöglichen Zeitpunkt ihre neue Position als Hospitalmeisterin der Stiftung und als Geschäftsführerin der Tochtergesellschaften an. Zur Stiftung gehören das Krankenhaus Nordwest, das Hospital zum Heiligen Geist, die beiden Seniorenstifte Hohenwald und Kronthal, das Fachärztezentrum Frankfurt, die Hospital-Service & Catering GmbH, die Agnes-Karll-Schule sowie das TRIAMEDIS Gesundheitszentrum. Die 56-jährige Krankenhausmanagerin aus Seligenstadt folgt somit auf Tobias Gottschalk, der seit 2014 die Stiftung und ihre Unternehmen leitete und Anfang Juli als Geschäftsführer in den Lahn-Dill-Kliniken beginnt. In der 750-jährigen Geschichte der Stiftung, in der es zuvor 42 Hospitalmeister gegeben hat, ist Dr. Rafaela Korte nun die erste Frau in dieser Position.

„Mit Frau Dr. Korte haben wir für diese herausgehobene Führungsposition eine hochqualifizierte Persönlichkeit mit ausgeprägter Leitungserfahrung gewinnen können. Sie hat bereits bewiesen, dass sie gemeinsam mit den Leitungskräften und Mitarbeitenden Veränderungsprozesse im Krankenhaus umsetzen kann. Außerdem freut es mich, dass diese Position erstmals an eine Frau vergeben wird“, sagt Stadtrat Stefan Majer, Senior des Pflegamts der Stiftung Hospital zum Heiligen Geist. Frau Dr. Korte wird im Laufe des dritten Quartals diesen Jahres ihre neue Position antreten.

Frau Dr. Korte ist als Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe elf Jahre lang klinisch tätig gewesen und hat sich durch ein berufsbegleitendes Studium der Gesundheitsökonomie weiterqualifiziert. In den vergangenen rund 15 Jahren trug sie die ökonomische Gesamtverantwortung für Häuser in verschiedener Trägerschaft. Seit 2015 fungiert Frau Dr. Korte als Geschäftsführerin der BG Unfallklinik in Frankfurt, die sie wirtschaftlich erfolgreich führte. Zuvor war sie von 2009 bis 2014 Vorsitzende der Geschäftsführung der Kreiskliniken Reutlingen, ein Klinikum mit 900 Betten an drei Standorten mit 2.000 Mitarbeitern. Von 2004 bis 2009 leitete sie als Klinikdirektorin und Prokuristin das Malteser Krankenhaus St. Franziskus-Hospital in Flensburg.

„Ich freue mich sehr über das in mich gesetzte Vertrauen des Pflegamtes und des Aufsichtsrates.

Die Stiftung mit ihren Einrichtungen zukunftssicher zu entwickeln und unsere Patientinnen und Patienten und die sich uns anvertrauenden Menschen mit hoher Qualität und Zuwendung zu versorgen, ist eine Herausforderung, der ich mich mit der Unterstützung der Führungskräfte und aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr gerne mit ganzer Energie widmen möchte“, sagt Dr. Rafaela Korte zur neuen Aufgabe.

Für die Stiftung Hospital zum Heiligen Geist sind insgesamt 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig. Jährlich werden in den Krankenhäusern der Stiftung 77.000 Patientinnen und Patienten behandelt. Die Stiftung ist gut aufgestellt und die dazugehörigen Krankenhäuser behaupten sich erfolgreich im wettbewerbsintensiven Umfeld des Rhein-Main-Gebietes. „Ich wünsche der Stiftung und meiner Nachfolgerin alles Gute für die Zukunft. Schön, dass so frühzeitig ein reibungsloser Übergang gewährleistet werden konnte“, sagt der scheidende Hospitalmeister Tobias Gottschalk.

„Wir wünschen Frau Dr. Korte einen guten Start in der neuen Position und sind davon überzeugt, in ihr eine Hospitalmeisterin und Geschäftsführerin gefunden zu haben, die die Stiftung erfolgreich weiterentwickelt“, so Majer.

Kontaktieren

Stiftung Hospital zum Heiligen Geist


Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.