Auszeichnungen

Vierter Hologic-Wissenschaftspreis verliehen

20.10.2020 - Arbeiten zur besseren Früherkennung und Therapie von Brustkrebs wurden mit dem Hologic-Wissenschaftspreis ausgezeichnet.

Die Österreichische Gesellschaft für Senologie und die Vienna Medical Academy haben zum vierten Mal den Hologic-Wissenschaftspreis verliehen. Der mit 3.500 Euro dotierte Preis ging an Dr. Barbara Bennani-Baiti sowie an Dr. Elisabeth Trapp. Als weltweit führender Anbieter von Lösungen für die Frauengesundheit würdigt Hologic mit dem Preis außerordentliche Forschungserfolge, die die Früherkennung und Therapie von Brustkrebs verbessern.

Dr. Barbara Bennani-Baiti untersuchte in ihrer Arbeit, wie sich die Behandlung von Frauen mit hohem Brustkrebsrisiko auf deren 3T-Hirnsignal im MRT auswirkt. Dr. Elisabeth Trapp erforschte, inwieweit zirkulierende Tumorzellen bereits bei Hochrisikopatientinnen mit Brustkrebs im Frühstadium vorhanden sind. Die beiden ausgezeichneten Wissenschaftlerinnen erhielten ihren Preis im Rahmen des Senologiekongresses in Wien. Als Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Senologie übergab Prof. Dr. Christian Singer den Wissenschaftspreis zusammen mit Heinz Gerhards, Strategic Key Account Manager DACH bei Hologic.

„Dr. Bennani-Baiti und Dr. Trapp haben mit ihren Arbeiten einen erheblichen Beitrag dazu geleistet, Brustkrebs bereits im Frühstadium besser zu erkennen. Das verbessert die Therapiemöglichkeiten entscheidend. Da wir uns bei Hologic der Gesundheitsvorsorge und der Steigerung des Wohlbefindens von Frauen mittels Früherkennung und Behandlung verschrieben haben, sind wir stolz, die beiden Wissenschaftlerinnen mit dem Hologic-Wissenschaftspreis 2020 auszuzeichnen“, erklärt Heinz Gerhards.

Kontakt

HOLOGIC Medicor GmbH

Heinrich-Hertz-Str. 6
50170 Kerpen

+49 2273-98 08 0

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus