Bauen, Einrichten & Versorgen

KRH Akademie SkillsLab Kliniklandschaft ist eröffnet

08.07.2022 - Es ist geschafft: Die KRH Akademie hat die neue SkillsLab Kliniklandschaft eröffnet. Theorie und Praxis werden nun besser verzahnt.

Bei den Feierlichkeiten sprachen KRH Geschäftsführer Michael Born, Dr. Oliver Brandt von der Wirtschaftsförderung der Region Hannover und Bettina von Itzenplitz, Dezernentin des regionalen Landesamtes für Schule und Bildung, ihren Glückwunsch aus.

Das SkillsLab ist in den Räumlichkeiten im Untergeschoss der KRH Akademie entstanden und besteht aus einer Aufnahme, zwei Patientenzimmern, einem OP, einer Intensivstation und Behandlungsräumen für Physiotherapeut*innen sowie Lernmöglichkeiten für Hebammen. Alle Räumlichkeiten wurden mit ausgemusterten original Geräten des KRH ausgerüstet, um eine reale Übungslandschaft zu erschaffen. Ziel des SkillsLab ist es, die Lernrealität der Auszubildenden zwischen Praxiseinsatz in den Kliniken und Lernen an der KRH Akademie weiter zu verbinden und beide Bereich didaktisch und praxisbezogen zu vernetzen. Zudem bietet es für Fort- und Weiterbildungsteilnehmende ebenfalls einen Mehrwert das Erlernte in praktischen Übungen anzuwenden. Die Übungssituationen werden in einem späteren Schritt per Kamera an die Klassenkamerad*innen in den Klassenräumen übertragen oder aufgezeichnet. „Mit dem SkillsLab geht die KRH Akademie ihren nächsten Entwicklungsschritt. Wir wollen durch gute theoretische und praktische Ausbildung unsere Arbeitgeberattraktivität kontinuierlich steigern. Nur so gewinnen und binden wir das erforderliche Personal, um die Menschen in der Region medizinisch zu versorgen“, sagt Geschäftsführer Born. Für Akademiedirektor Florian Fischbock ist der multiprofesionelle Ansatz sehr wichtig. „Wir können hier alles abbilden, von der Geburt bis zum Unfall bis zur Operation und therapeutischen Nachversorgung. Wir starten bald mit interdisziplinären Übungseinheiten, mit der nachgestellten Annahme eines Patienten, über die Operation, ins Patientenzimmer und in die therapeutische Behandlung“, sagt Fischbock.

Das SkillsLab wäre nicht zustande gekommen ohne die KRH übergreifende Zusammenarbeit verschiedener Fachbereiche und die Unterstützung der Region Hannover. Das Projekt wird von der Region Hannover mit 189.000 Euro unterstützt. Mit in dem Projekt enthalten sind die Anschaffung von Kameras zur Übertragung der Übungssituationen in die Klassenräume und Tablets für alle Auszubildenden und Lehrenden. „Ich möchte mich ganz herzlich bei allen Beteiligten bedanken“, sagt Projektleiterin Sina Gaebel. „Ganz besonderer Dank gilt Herrn Röbbecke, Zentralbereichsleiter der Medizintechnik, der uns viel unterstützt hat und ausgemusterte Geräte, die auch heute noch in Krankenhäusern in Verwendung sind, aus verschiedenen KRH Häusern zur Verfügung gestellt hat.“

Die Auszubildenden lernen bereits in den neuen Räumlichkeiten. Die nächsten Schritte sind die Übungen im SkillsLab mit in das Curriculum aufzunehmen, die Kameras zu installieren und in Zusammenarbeit mit der Stiftung Robokind Robotersysteme zu integrieren. 

Kontakt

Klinikum Region Hannover GmbH

In den Sieben Stücken 2-4
30655 Hannover

+49 511 906 6000
+49 511 906 6008

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus