Unternehmen

Herausforderung COVID-19: Imprivata steht Krankenhäusern mit technologischen Lösungen zur Seite

22.04.2020 -

Durch kostenlose Lizenzen für Imprivata Confirm ID for Remote Access unterstützt das Unternehmen Krankenhäuser bei der Bewältigung der Pandemie.

Imprivata, das führende IT-Sicherheitsunternehmen im Gesundheitswesen, nimmt auch in der aktuellen Situation seine Verantwortung als wichtiger IT-Partner für Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen im DACH-Markt ernst. Um Krankenhäuser und das Personal vor Ort zu unterstützen, bietet das Unternehmen Lizenzen für Imprivata Confirm ID for Remote Access bis zum 31. Juli 2020 kostenlos an. Der Dienst ermöglicht es Arbeitnehmern von Krankenhäusern von zu Hause zu arbeiten. Auf diese Weise können Mitarbeiter der Krankenhausverwaltung und IT ins Home-Office wechseln und so Platz für die essentielle Gesundheitsversorgung bereitstellen.

Im Vordergrund aller Bemühungen von Imprivata steht im Angesicht der aktuellen Situation dabei die Gewährleistung und Aufrechterhaltung der öffentlichen medizinischen Versorgung in enger Zusammenarbeit mit allen betroffenen Gesundheitseinrichtungen. Eine Übersicht mit detaillierten Informationen zu den Anstrengungen zur Eindämmung und Bekämpfung des Coronavirus durch Lösungen von Imprivata finden Sie hier: https://www.imprivata.de/de/covid-19

Hygienisches Arbeitsumfeld durch kontaktlose Anmeldung

Die Lösungen von Imprivata ermöglichen es auch, ein Arbeitsumfeld für Ärzte und Krankenpfleger zu schaffen, das so hygienisch wie möglich und auf dem neuesten Stand der Technik ist. Hierzu gehört die kontaktlose Anmeldung an Arbeitsstationen mittels Imprivata OneSign und der unkomplizierte Wechsel von Mitarbeiter-Accounts zu COVID-19-Stationen durch das Tool Imprivata Identity Governance. Diese Lösungen kommen aktuell insbesondere in den USA und Großbritannien zum Einsatz. Dabei stehen reibungslose Abläufe und die Unterstützung aller betroffenen medizinischen Einrichtungen an oberster Stelle.

„Nur gemeinsam können wir es schaffen, die aktuellen Herausforderungen zu meistern“, erklärt Uwe Dieterich, Vertriebsleiter Deutschland bei Imprivata. „Dabei gibt es in der derzeitigen Situation nur eine Priorität: dass sich Krankenhäuser und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort darauf verlassen können, dass wir alles in unserer Macht stehende unternehmen, damit sie ihren Beruf so gut wie möglich ausüben können.“

„Wir sind uns bewusst, dass in der jetzigen Situation nichts wichtiger ist als Gesundheitseinrichtungen zu unterstützen, wo auch immer sie Hilfe benötigen“, so Uwe Dieterich weiter. „Wir haben deshalb stets ein offenes Ohr für die Verantwortlichen und helfen, wo immer wir können. Gemeinsam mit unseren Partnern sind wir auch in dieser Ausnahmesituation für alle da, die Unterstützung benötigen und sind stets in Kontakt mit den Verantwortlichen im Gesundheitssystem.“

Mehr Informationen, die genauen Voraussetzungen und Bedingungen zu den kostenlosen Lizenzen für Imprivata Confirm ID for Remote Access für Krankenhäuser sowie für Anfragen, wie Imprivata Sie und Ihre Angestellten in der aktuellen Krise unterstützen kann, wenden Sie sich bitte an Uwe Dieterich, Vertriebsleiter Deutschland bei Imprivata.

Kontakt

Imprivata

Zeltnerstr. 1-3
90443 Nürnberg

+49 911 8819 7330

Imprivata

Zeltnerstr. 1-3
90443 Nürnberg

+49 911 8819 7330

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Das Neueste aus dem Gesundheitswesen in Ihrem Postfach. Abonnieren Sie hier kostenlos den Newsletter von management-krankenhaus.de

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus