Unternehmen

Pharmaunternehmen erhält US-Zulassung für Tumorbestrahlungsgerät

16.10.2015 -

Eckert & Ziegler hat von der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA die US-Zulassung für ihr neues Tumorbestrahlungsgerät SagiNova erhalten.

Damit hat das Unternehmen einen weiteren Meilenstein bei seiner Expansion in den amerikanischen Markt für Brachytherapie erreicht. Nordamerika ist der größte homogene Markt für die Brachytherapie, eine Form der Strahlentherapie, bei der die Strahlenquelle direkt in den Tumor geführt wird. Sie wird insbesondere für gynäkologische Anwendungen genutzt, kann durch vielseitige Applikationsmöglichkeiten aber auch bei anderen Krebserkrankungen eingesetzt werden. „Wir schätzen das jährliche Marktvolumen für Tumorbestrahlungssysteme in den USA auf knapp 50 Mio. € und freuen uns, an diesem Markt zunehmend zu partizipieren“, erklärt Dr. Edgar Löffler, Mitglied des Unternehmensvorstands und verantwortlich für das Segment Strahlentherapie.

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Das Neueste aus dem Gesundheitswesen in Ihrem Postfach. Abonnieren Sie hier kostenlos den Newsletter von management-krankenhaus.de

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus