Bundesverband Herzkranke Kinder: Herzkranke Kinder

Bundesverband Herzkranke Kinder: Herzkranke Kinder. Angeborene Herzfehler sind die häufigsten angeborenen Erkrankungen. Sie reichen von einfachen bis zu sehr komplexen Herzfehlern. Allein in Deutschland werden jedes Jahr 6.000 – 7.000 Kinder mit einer Fehlbildung des Herzens geboren. Somit trifft die Erkrankung etwa jedes 100. Kind. In mehr als 75 % der Fälle ist mindestens eine Operation am offenen Herzen lebensnotwendig. Dank der verbesserten Diagnostik, der Weiterentwicklung operativer Möglichkeiten und verbesserter postoperativer Versorgung erreichen heute etwa 85 % dieser Kinder das Erwachsenenalter. Schätzungen und Hochrechnungen zufolge leben in Deutschland rund 200.000–300.000 Menschen mit einem angeborenen Herzfehler. Mehr als die Hälfte davon sind Kinder. Ein Großteil der Betroffenen bleibt sein Leben lang chronisch herzkrank. Der Erfolg der Behandlung hängt wesentlich von der Erfahrung und somit von den Fallzahlen der Klinik ab. Im Interesse der Kinder fordert der Bundesverband Herzkranke Kinder (BVHK) daher eine Konzentration auf gut strukturierte Kliniken, die die Faktoren der Qualität und Quantität erfüllen.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.