Die „Digitale Revolution“ in der Pathologie

24.04.2013 -

Während die Digitalisierung in der Radiologie seit Jahrzehnten fest verankert ist, steht der Pathologie der Durchbruch der „Digitalen Revolution" noch bevor. Um diese voranzutreiben, rief der Bundesverband Deutscher Pathologen jüngst die Kommission „Digitale Pathologie" ins Leben, deren zentrale Aufgabe die Förderung digitaler Arbeitsmittel in der Pathologie ist.

Unter „Digitaler Pathologie" wird der Wechsel in der pathologischen Diagnostik verstanden: Der Pathologe erstellt die Diagnose nicht mehr ausschließlich am Mikroskop, sondern vermehrt mithilfe eines Computerbildschirms am gescannten Glasobjektträger mit dem zu untersuchenden Gewebematerial.

Vor dem Hintergrund wachsender Komplexität neuer Nachweistests und -technologien in der Gewebediagnostik sowie zunehmenden Kosten- und Effizienzdrucks steigt der Bedarf an hochentwickelten Werkzeugen wie der „Digitalen Pathologie" für die Analyse und Befundung der Präparate.

 

Downloads

Kontakt

Roche Diagnostics Deutschland GmbH

Sandhofer Str. 116
68305 Mannheim
Deutschland

+49 621 759 4747

Roche Diagnostics Deutschland GmbH

Sandhofer Str. 116
68305 Mannheim
Deutschland

+49 621 759 4747

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus