15.06.2020
Whitepaper

Krankenhauswäsche mit RFID-Transpondern bei MRT-Untersuchungen

  • RFID-Transponder für Krankenhauswäsche sollten nachweislich MRT-kompatibel sein.RFID-Transponder für Krankenhauswäsche sollten nachweislich MRT-kompatibel sein.

RFID-Transponder für Textilien werden in vielen Krankenhäusern eingesetzt, um jede Art von Wäsche zuverlässiger und effizienter identifizieren und verfolgen zu können. Eingenäht in Patientenkitteln, Bettwäsche und OP-Textilien trägt die Technologie dazu bei, Verluste zu reduzieren, die Logistik zu optimieren und höchste Hygiene- und Sterilisationsstandards zu gewährleisten.

Da die Transponder leitende Materialien enthalten, sind unerwünschte Effekte möglich, wenn damit ausgestattete Textilen bei MRT-Untersuchungen mitgeführt werden. Die Transponder lassen sich jedoch so gestalten, dass die Effekte vernachlässigbar sind. Umfangreiche Studien und Validierungstests von Datamars zeigen, welche Transponder die höchste Sicherheits- und Qualitätsstufe bei der MRT-Kompatibilität erreichen. Zudem gibt das Unternehmen Empfehlungen für die Durchführung von MRT-Untersuchungen.

Erfahren Sie mehr in diesem Whitepaper in englischer Sprache.

Das Whitepaper ist auch hier zum Download erhältlich.

Kontaktieren

Datamars SA

Lamone
Schweiz

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.