Gesundheitspolitik

Beschäftigte in Gesundheitsdienstberufen

13.02.2014 -

Beschäftigte in Gesundheitsdienstberufen. Wie das Statistische Bundesamt zum Weltgesundheitstag am 7. April 2006 mitgeteilt hat, übten im Jahr 2004 rund 2,2 Mio. Beschäftigte einen Gesundheitsdienstberuf aus.
Das entspricht 53,1 % des Gesundheitspersonals, das insgesamt 4,2 Mio. Beschäftigte umfasst.
Bei den durch die unmittelbare Patientenversorgung charakterisierten Gesundheitsdienstberufen – etwa Ärzte, Gesundheitsund Krankenpfleger, Physiotherapeuten und Hebammen – lag der Frauenanteil mit 78,9 % deutlich höher als im Gesundheitswesen (72,4 %) und in der Wirtschaft insgesamt (44,8 %).
Eine Ausnahme stellten die Ärzte, Zahnärzte und Apotheker dar. Hier lag der Frauenanteil lediglich bei 41,7 %.

www.destatis.de

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus