Personalia

Feierliche Amtseinführung von Dr. Katja Lehmann-Giannotti

Festgottesdienst zur Berufung in den Vorstand des Diakoniewerk Bethel

21.10.2010 -

Zum 1. Oktober ist Dr. Katja Lehmann-Giannotti in den Vorstand des Diakoniewerk Bethel berufen worden.

Der feierliche Einführungsgottesdienst fand am 24. September in  Berlin statt. Die 44-jährige Fachärztin für Chirurgie und irtschaftswissenschaftlerin folgt auf Pastor Uwe Dammann, der seine Tätigkeit im Diakoniewerk beendet hat, um sich uneingeschränkt der Vorstandsarbeit in der Diakoniegemeinschaft Bethel widmen zu können.

Der Vorstandsvorsitzende Karl H. Behle freut sich auf die in Zukunft noch intensivere Zusammenarbeit mit Dr. Lehmann-Giannotti. Stellvertretend
für den Aufsichtsrat verwies Dietrich Mascher auf die einstimmige Berufungsempfehlung. Mit Dr. Lehmann-Giannotti sei eine Kraft für den Vorstand gewonnen worden, die das Unternehmen nicht nur seit vielen Jahren kenne, sondern auch dessen Geschicke mit großem Sachverstand vorangebracht habe. Auch Susanne Kahl-Passoth, Direktorin des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, drückte in ihrer Glückwunschnote große Freude über die Berufung von Dr. Lehmann-Giannotti in eine endverantwortliche Position in der Diakonie aus.

„Tradition ist Weitergabe des Feuers, nicht Bewahrung der Asche", mit diesem Zitat von Gustav Mahler will Dr. Lehmann-Giannotti ihren eigenen Anspruch verdeutlicht wissen. Ihre Wahl in den Vorstand empfindet sie als ein klares Signal für Kontinuität, gleichzeitig aber auch als Bestätigung und Motivation, immer sensibel für erforderliche Veränderungen zu sein.

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus