Personalia

Frank Acker neuer Geschäftsführer am Kreiskrankenhaus Wolgast

30.10.2012 -

Frank Acker wird zum 1. November 2012 neuer Verwaltungschef am Kreiskrankenhaus Wolgast. Er löst damit Cornelia Sebastian ab, die nach drei Jahren wieder an die Universitätsmedizin Greifswald zurückgeht. „Mit Frank Acker konnten wir einen erfahrenen Fachmann für die Herausforderungen der kommenden Jahre gewinnen", betonte die 50-Jährige.

Der gebürtige Perleberger kennt sich gut aus in Mecklenburg-Vorpommern und in der Gesundheitsbranche. Nach einem ingenieurwissenschaftlichen Studium in Zittau entschied sich der Brandenburger nach der Wende für eine Laufbahn im Gesundheitswesen. In der AOK Mecklenburg-Vorpommern war Acker unter anderem für das Krankenhausfallmanagement der Kliniken in der Region Neubrandenburg verantwortlich.

Weitere berufliche Stationen führten über das Christophorus Diakoniewerk Ueckermünde (1999), das Lukas Hospital Anklam (2000) und die AMEOS Diakonie- Kliniken Anklam-Ueckermünde gGmbH (2000-2007). Anschließend leitete er zwei Jahre als Geschäftsführer das AMEOS Diakonie-Klinikum Anklam-Ueckermünde (2007-2009) und seit 2009 die gemeinnützige Tessinum GmbH in Tessin. Dabei handelt es sich um eine Fachklinik für Geriatrische Rehabilitation mit Schwerpunkt Neurologie und Schlaganfall. Vor 2001 bis 2006 absolvierte der verheiratete Vater zweier erwachsener Kinder ein berufsbegleitendes Studium „Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen" an den Universitäten Kaiserslautern und Witten-Herdecke.

„Ich freue mich auf meine neue Aufgabe in Wolgast", sagte der 50-Jährige. „Eine der größten Herausforderungen sehe ich in dem geplanten Ausbau der Klinik bei laufendem Betrieb in den kommenden beiden Jahren." Als eine Investition in die Zukunft bezeichnete der neue Geschäftsführer die jüngste Einrichtung des Altersmedizinischen Zentrums Vorpommern am Kreiskrankenhaus. „Diese Entwicklung möchte ich mit meinen Erfahrungen aus einer geriatrischen Klinik aktiv fördern."

Cornelia Sebastian wechselt zurück in ihren ursprünglichen kaufmännischen Arbeitsbereich an der Universitätsmedizin Greifswald. Während der letzten drei Jahre hat die Wolgasterin auch weiterhin die Geschäftsstelle des Aufsichtsrates geleitet. „Die drei Jahre in Wolgast waren sehr intensive und prägende Jahre", betonte Sebastian. „Wolgast ist ein gut aufgestelltes Krankenhaus mit hochmotivierten Mitarbeitern und einer guten Perspektive", so Sebastian abschließend. Die Geschicke des Hauses wird sie im Auftrag des Hauptgesellschafters auch weiterhin begleiten.

 

Kontakt

Kreiskrankenhaus Wolgast gGmbH

Chausseestraße 46
17438 Wolgast

+49 3836 257 0
+49 3836 257 355

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Das Neueste aus dem Gesundheitswesen in Ihrem Postfach. Abonnieren Sie hier kostenlos den Newsletter von management-krankenhaus.de

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus