Aus den Kliniken

Gesellschaft Ev. Krankenhaus Gesundbrunnen übernimmt Anteile am Otto-Fricke-Krankenhaus Paulinenberg

05.05.2012 -

Gesellschaft Ev. Krankenhaus Gesundbrunnen übernimmt Anteile am Otto-Fricke-Krankenhaus Paulinenberg. Zum 1. April 2007 hat die Gesellschaft Ev. Krankenhaus Gesundbrunnen, Hofgeismar, 75 % der Anteile am Otto-Fricke-Krankenhaus Paulinenberg, Bad Schwalbach, übernommen. Damit verschmelzen die älteste Geriatrie in Deutschland mit der zweitältesten Geriatrie in Hessen zu einer Einheit und die bereits dreijährige erfolgreiche Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Betriebsführung wird auf eine breitere Basis gestellt. Beide Krankenhäuser besitzen neben weiteren Fachabteilungen eine große geriatrische Abteilung und stellen gemeinsam 16,2 % aller Geriatriebetten in Hessen. An beiden Standorten werden zusammen 420 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, 3.870 Patienten in 285 Betten/Plätzen pro Jahr behandelt und eine Bilanzsumme von insgesamt 26 Mio. € bewegt. Der bisherige Alleingesellschafter des Otto-Fricke-Krankenhauses, der Evangelische Verein für Innere Mission in Nassau, Wiesbaden, wird sich zukünftig verstärkt auf seine Kernbereiche Alten-, Behinderten- und Jugendhilfe konzentrieren.

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Das Neueste aus dem Gesundheitswesen in Ihrem Postfach. Abonnieren Sie hier kostenlos den Newsletter von management-krankenhaus.de

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus