Personalia

Neuer Chefarzt am MHO

08.10.2019 -

Dr. Joerg Andreas Kandyba leitet die Abteilung für interventionelle Neuroradiologie.

Osnabrück. Dr. Joerg Andreas Kandyba ist neuer Chefarzt der jetzt eröffneten Abteilung für interventionelle Neuroradiologie am Marienhospital Osnabrück (MHO) der Niels-Stensen-Kliniken. Damit sind nun Schlaganfälle im MHO auch interventionell behandelbar. 

Dr. Kandyba ist zertifizierter Experte der Deutschen Gesellschaften für interventionelle Radiologie und Neuroradiologie und war zuletzt als Chefarzt für Neuroradiologie/Interventionelle Therapie an der Paracelsus Klinik Osnabrück tätig. „Ich freue mich, das Team der neuen Schlaganfalleinheit im MHO unterstützen zu können“, sagt der Mediziner. Er werde gerne seine Erfahrungen aus dem Aufbau anderer Neurozentren einbringen. Er freue sich auf einen tollen Start gemeinsam mit den weiteren Einheiten, die an der Schlaganfall-Behandlung beteiligt seien.

Zu den Aufgaben von Dr. Kandyba gehört unter anderem die interventionelle Entfernung von Blutgerinnseln (Thromben) aus einem verstopften Blutgefäß im Gehirn durch Absaugen oder mit Hilfe eines speziellen katheterbasierten Geräts. Mit dieser Thrombektomie-Behandlung kann die Arterie bei einem Schlaganfall wiedereröffnet werden.

MHO-Geschäftsführer Dr. Bernd Runde begrüßte den neuen Chefarzt und dankte ihm, dass er sich dafür einbringe, einen komplett neuen Leistungsbereich am MHO aufzubauen. Durch das erweiterte neuromedizinische Leistungsangebot mit internistischer Schlaganfalleinheit werde die Versorgung von Schlaganfallpatienten in Stadt und Landkreis Osnabrück verstärkt.

 

Kontakt

Niels-Stensen-Kliniken

Alte Rothenfelder Str. 23
49124 Georgsmarienhütte

+49/541/5023403
+49/541/5023425

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus