Bauen, Einrichten & Versorgen

Barrierefreie Trinkwasserquelle

Uneingeschränkter Zugang zu hygienisch einwandfreiem Wasser

29.11.2021 - In vielen Senioren- und Pflegeheimen gehören sie bereits zur Ausstattung: Leitungsgebundene Wasserspender in Gängen und Aufenthaltsräumen sorgen dafür, die so wichtige Flüssigkeitszufuhr bei Bewohnern, aber auch bei Personal und Gästen ganz einfach zu gewährleisten.

Dank der breiten Türen und ebenerdigen Flure haben alle problemlos Zugang zu den hauseigenen Trinkwasserquellen. Am Wasserspender angekommen, stehen körperlich eingeschränkte Menschen jedoch vor einem unerwarteten Problem: Die Bedieneinheit ist viel zu hoch angebracht. Dabei ist die Lösung ebenso einfach wie praktikabel: Das Easy Access Panel (EAP) von Brita Vivreau lässt sich in jeder gewünschten Höhe montieren und bietet barrierefreien Zugang zu frischem, hygienisch einwandfreiem Wasser.

Das Thema der Barrierefreiheit ist in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen obligatorisch. Doch bei der Planung von Inklusionsmaßnahmen haben die wenigsten auch den Zugang zum hauseigenen Tafelwasser im Blick. Manche Bewohner mit körperlicher Einschränkung benötigen eine tiefergelegte Bedieneinheit, um sich selbstständig ihr gewünschtes gefiltertes Tafelwasser abzufüllen.

Das Easy Access Panel (EAP) für viele Modelle der Vivreau-Wasserspender lässt sich in der passenden Höhe flach oder abgewinkelt nachträglich an Seitenwänden oder auf Arbeitsplatten einbauen. So ist die Trinkwasserquelle für jeden zu bedienen und Betroffene können sich eigenständig und komfortabel mit Flüssigkeit versorgen.

Frisches Wasser auf Knopfdruck
Die ausreichende und hygienische Trinkwasserversorgung in Pflegeeinrichtungen ist von großer Bedeutung. Denn vor allem ältere Menschen und Menschen mit geschwächtem Immunsystem sollten viel trinken. Wasser eignet sich dafür am besten.

Die Logistik für die Bereitstellung von Flaschenwasser ist jedoch aufwendig. Deswegen sind leitungsgebundene Wasserspender für viele Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen die ideale Lösung, denn sie bieten gefiltertes Tafelwasser auf Knopfdruck und finden überall Platz – als Stand- oder Auftischgerät für Küchen und Versorgungsräume oder direkt in die Wand verbaut. Nur Wasser- und Stromanschluss sind nötig, um Bewohner, Pflegeteam und Gäste stets mit frischem Wasser auf Knopfdruck zu versorgen: spritzig, still, zimmerwarm, gekühlt und auch heiß.

Hygiene ist oberstes Gebot
Die Geräte von Brita Vivreau erfüllen höchste Hygieneansprüche. Alle Oberflächen, einschließlich des Easy Access Panels, lassen sich leicht reinigen. Das integrierte Hygienekonzept sorgt für hygienisch einwandfreies Wasser: Die serienmäßige thermische Keimsperre Thermal Gate erhitzt den Auslasshahn automatisch alle 90 Minuten auf über 120 Grad Celsius. So kommt es nicht zu Verunreinigungen durch äußere Einflüsse, die ins Innere der Geräte gelangen könnten.

Für hygienisch besonders anspruchsvolle Umgebungen eignet sich die optionale HygienePlus Lösung. Sie arbeitet mit zwei Filtern, die nach Herstellerangaben nachweislich bis zu 99,99999 Prozent aller Partikel und Bakterien aus dem Wasser entfernen. Die Lebensmittelechtheit und Sicherheit werden von unabhängigen Instituten regelmäßig geprüft, überwacht und seit jeher zertifiziert.

Kontakt

BRITA Vivreau GmbH

Neugablonzer Str. 1
93073 Neutraubling

+49 9401 607200

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus