Personalia

Chefarztwechsel am Marienhospital

Privatdozent Dr. Fabian Höhn leitet ab Januar die Klinik für Augenheilkunde

21.12.2016 -

Privatdozent Dr. Fabian Höhn (39) wird mit Jahresbeginn neuer Chefarzt der Klinik für Augenheilkunde am Marienhospital Osnabrück (MHO) der Niels-Stensen-Kliniken.

Er ist Nachfolger von Prof. Dr. Volker Seiberth, der nach mehr als 20 Jahren am MHO in den Ruhestand getreten ist.

Nach dem Medizinstudium in Heidelberg absolvierte Dr. Höhn seine Facharztausbildung an der Augenklinik des Klinikums Ludwigshafen, wo er zum Operateur und Netzhautchirurgen ausgebildet wurde. Er verließ 2013 als Oberarzt und ärztlicher Leiter der Augenambulanz das Klinikum Ludwigshafen und wurde Chefarzt der Augenklinik des Klinikums Pforzheim. Dr. Höhn baute dort insbesondere die netzhaut- und glaukomchirurgische Sektion maßgeblich aus und legte zudem den Fokus auf minimalinvasive Verfahren in der Hornhaut- und Grauer-Star-Chirurgie.

Seit 2013 lehrt Dr. Höhn an der Universität Heidelberg und habilitierte sich dort über innovative Therapieverfahren in der Behandlung von Erkrankungen des Glaskörpers und der Netzhaut. Privatdozent Dr. Höhn erhielt mehrere nationale und internationale Preise, u.a. für die beste Operation des Jahres 2012 der Europäischen Gesellschaft für vitreoretinale Chirurgie. Darüber hinaus engagiert sich Dr. Höhn in mehreren sozialen Projekten und war als Operateur und Ausbilder mehrmals im europäischen Ausland und in Afrika im Einsatz.

„Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe am MHO und ganz besonders auf die Rückkehr in den Norden“, so der dreifache Familienvater. Er wolle den erfolgreichen Weg der MHO-Augenklinik fortsetzen und zudem mit einem jungen ehrgeizigen Team zukunftsweisende Akzente setzen.

Die Klinik bietet ein weitreichendes Spektrum aller diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten für Erkrankungen des Auges, seiner Anhangsgebilde und der Augenhöhle. Der Schwerpunkt ist die operative Versorgung.

Die Klinik verfügt über 30 Betten für stationäre Patienten. Eine Ambulanz mit poliklinischer Sprechstunde sowie verschiedenen Spezialsprechstunden und eine Sehschule ergänzen das Angebot. Es gibt drei modern ausgestattete Operationssäle für die Versorgung stationärer Patienten sowie wie für das ambulante Operieren.

Kontakt

Niels-Stensen-Kliniken Bramsche

Hasestraße 16 - 18
49565 Bramsche

+49 5461 805 0
+49 5461 805 106

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!