Das antibakterielle Türsystem

20.03.2013 -

Jedes Jahr sterben nach Angaben des European Centre for Disease Control (ECDC) etwa 50.000 EU-Bürger, die sich in einer Klink mit Bakterien infiziert haben. Jeld-Wen hat gemeinsam mit den Herstellern BOS Best of Steel, Häfele und Resopal ein Türsystem entwickelt, das die Übertragung von Bakterien und Pilzen aktiv verhindert. Bauvorhaben wie Kliniken, Arztpraxen, Labore, Kindertagesstätten oder Schulen gelten als hygienesensible Bereiche, die gerade im Hinblick auf die deutlich gestiegene Infektionsgefahr besondere Anforderungen an alle Bauelemente stellen, die im direkten Kontakt mit Menschen stehen.

Der überwiegende Anteil an Mikroorganismen unterstützt die Erhaltung des menschlichen Immunsystems. Ein kleiner, jedoch sehr gefährlicher Anteil der Mikroorganismen ist pathogen, d. h., diese Organismen verursachen bei Menschen Krankheiten.

 

Downloads

Kontakt

Jeld-Wen Deutschland GmbH & Co.KG

August-Moralt-Str. 1 -3
86732 Oettingen

+49 9082 71 0
+49 9082 71 111

Jeld-Wen Deutschland GmbH & Co.KG

August-Moralt-Str. 1 -3
86732 Oettingen

+49 9082 71 0
+49 9082 71 111

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus