06.02.2013
NewsKlinik-News

Grippewelle: UKM Virologen rechnen mit Höhepunkt an Karneval

Grippeimpfung auch jetzt noch sinnvoll

  • UKM-Virologe Prof. Dr. Joachim Kühn mit dem Beweisfoto: Unter dem Elektronenmikroskop zeigt sich die typische Struktur des Grippevirus – in diesem Fall Influenza A-Virus H1N1 (Foto: UKM).UKM-Virologe Prof. Dr. Joachim Kühn mit dem Beweisfoto: Unter dem Elektronenmikroskop zeigt sich die typische Struktur des Grippevirus – in diesem Fall Influenza A-Virus H1N1 (Foto: UKM).

In den vergangenen Tagen ist die Zahl der an Grippe Erkrankten in Deutschland massiv angestiegen. Nach offiziellen Daten des Robert-Koch-Instituts sind mittlerweile über 2.000 Fälle der echten Grippe registriert worden. Die Virologen am UKM (Universitätsklinikum Münster) beobachten ebenfalls einen Anstieg bei Patienten und Mitarbeitern.

UKM Virologe Univ.-Prof. Dr. Joachim Kühn entlarvt derzeit täglich etliche Influenza A- und B-Viren: „Den Höhepunkt werden wir vermutlich jetzt an Karneval erreichen. Das ist fast jedes Jahr so, denn dann kann man den Kontakt auf engem Raum zu anderen kaum vermeiden. Wer noch nicht erkrankt ist und beruflich oder privat Kontakt zu vielen Menschen hat, sollte sich unbedingt impfen lassen. Zwar benötigt der Impfstoff etwa zwei Wochen, bis er seine vollständige Wirkung aufgebaut hat, aber bereits vorher fällt eine Erkrankung meist deutlich schwächer aus."

Hygienemaßnahmen als notwendige Ergänzung

Die Influenza-Viren werden primär durch eine Tröpfcheninfektion von Mensch zu Mensch übertragen, z. B. beim Anhusten oder Anniesen des Gegenübers. Es kann jedoch auch über Handschütteln zu einer Weitergabe der Viren kommen. „Ergänzend zur Impfung ist es natürlich wie sonst auch extrem wichtig, zielgerichtete Hygienemaßnahmen, vor allem die regelmäßige Händedesinfektion, durchzuführen", empfiehlt Univ.-Prof. Dr. Joachim Kühn.

 

Kontaktieren

Universitätsklinikum Münster
Domagkstr. 5
48149 Münster
Deutschland
Telefon: +49 251 83 0
Telefax: +49 251 83 569 60

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.