Klinik Havelhöhe erhält das MRE-Hygienesiegel

Weil uns die Sicherheit unserer Patienten besonders am Herzen liegt

  • Als zweites Krankenhaus in Berlin und erste Klinik in Spandau erhält Havelhöhe das MRE-Hygienesiegel.Als zweites Krankenhaus in Berlin und erste Klinik in Spandau erhält Havelhöhe das MRE-Hygienesiegel.

Als zweites Krankenhaus in Berlin und erste Klinik in Spandau erhält Havelhöhe das MRE-Hygienesiegel.

Multirestistente Erreger (MRE) können in jedem Krankenhaus vorkommen. Infektionen gelten als schwer behandelbar. Damit das in Havelhöhe möglichst nicht geschieht, haben wir unser Gemeinschaftskrankenhaus den strengen Kriterien des MRE-Netzwerk Berlin unterworfen - mit Erfolg!

In dieser Woche wurde unser jahrelanges Engagement für eine bessere Krankenhaushygiene mit der Verleihung des MRE-Hygienesiegels gewürdigt. "Unsere Anforderungen sind hoch, damit wollen wir eine inflationäre Vergabe des Siegels vermeiden", erklärt Dr. Sina Bärwolff, Sprecherin des MRE-Netzwerk.

Die Krankenhaushygiene hat in Havelhöhe eine lange Tradition: Schon seit 1996 nimmt sich der deutschlandweit agierende Experte Franz Sitzmann diesem Thema bei uns vor Ort an,  2013 erhielt das GKH bereits ein MRSA-Hygienesiegel. Ansprechpartnerinnen für die Umsetzung der hohen MRE-Netzwerk-Kriterien im GKH sind unsere Hygienefachkräfte Marina Glaser und Roxanne Weiß: "Die meisten Kliniken beauftragen Fremdfirmen mit der Reinigung von Patientenzimmern, medizinischen Geräten und Co". In Havelhöhe wird das zu nahezu 100 Prozent von unseren speziell geschulten Reinigungskräften übernommen. "Hygiene ist Teamarbeit", findet unser Ärztlicher Leiter, Prof. Dr. Harald Matthes und lobt ausdrücklich das Engagement unseres Hygieneteams bestehend aus Ärzten, Pflege- und Hygienefachkräften.

Kontaktieren

Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe gGmbH
Kladower Damm 221
14089 Berlin

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.