Karl-Hansen-Klinik Bad Lippspringe wächst planmäßig

Richtfest für den 2. Bauabschnitt als nächster Meilenstein

Mit großer Dynamik entwickelt das Medizinische Zentrum für Gesundheit (MZG) den Gesundheitsstandort Bad Lippspringe weiter.

Zu den größten Neubaumaßnahmen der MZG-Geschichte gehört die Erweiterung der Karl-Hansen-Klinik an der Antoniusstraße.

2016 begannen hier die umfangreichsten Baumaßnahmen in der Geschichte der 1973 eröffneten Akut-Klinik. Der erste Bauabschnitt mit einem Investitionsvolumen von 10,7 Mio. € ist abgeschlossen. Dazu gehören die Erweiterung des OP, der Zwischenbau mit 54 Betten und Teile der HNO-Abteilung.

Jetzt wurde das Richtfest für den 2. Bauabschnitt mit einem Volumen von 20 Mio. € gefeiert. „Die Arbeiten liegen sowohl terminlich als auch finanziell im Plan“, sagt der MZG-Geschäftsführer Achim Schäfer. „Bei einem Projekt mit einer solchen Dimension und bei der heutigen Baukonjunktur ist das keine Selbstverständlichkeit und ein Zeichen für das gute Zusammenwirken aller Beteiligten – vom Planer bis zum Installateur.“

Seit einigen Monaten wird direkt im Anschluss an den bestehenden Klinik-Baukörper ein fünfgeschossiges Gebäude errichtet. Im Untergeschoss gibt es bald eine Tiefgarage mit rund 40 Stellplätzen. Das Erdgeschoss wird zum zentralen Bereich der neu strukturierten Karl-Hansen-Klinik. Neben der neuen Notaufnahme mit Schockraum entstehen hier eine HNO-Ambulanz, die Schmerzambulanz und die Patientenverwaltung. Auch der zentrale Haupteingang für Patienten und Besucher wird in diesem Bauabschnitt errichtet.

Das Erste Obergeschoss beherbergt zukünftig die hochmoderne Weaning-Abteilung mit 20 Betten. Im Zweiten Obergeschoss wird die Intensivstation mit 20 Betten neu gebaut. Im dritten Obergeschoss befindet sich die Technik. Jede Etage wird eine Fläche von rund 1000 qm haben; die Inbetriebnahme des neuen Bauabschnittes ist für den Herbst 2019 geplant.

Kontaktieren

Medizinisches Zentrum für Gesundheit Bad Lippspringe GmbH
Peter-Hartmann-Allee 1
33175 Bad Lippspringe
Telefon: +49 5252 9510 01
Telefax: +49 5252 9510 27

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.