Gezielte Behandlungsentscheidung am POC

  • ID Now. Entwickelt für den Point-of-CareID Now. Entwickelt für den Point-of-Care
  • ID Now. Entwickelt für den Point-of-Care
  •  ID NOW Foto: Alere
  • ID NOW Foto: Alere

Eine gezielte Behandlungsentscheidung wird durch schnelle Molekular-Diagnostik am Point-of-Care möglich.

Das klinische Bild von Patienten mit Verdacht auf eine respiratorische Infektion ist häufig unspezifisch, und die Unterscheidung der akuten Erreger ist schwierig. Die entsprechende Unsicherheit kann zu verzögerten Entscheidungen führen und sich negativ auf Patienten sowie die internen Arbeitsabläufe auswirken. Seit Kurzem sind neue molekular-diagnostische Plattformen erhältlich, die die Leistung einer PCR mit der Geschwindigkeit eines Schnelltests kombinieren.

Gezielte Isolation von Patienten

Häufig genügt schon ein Verdacht, und es müssen aufwendige Schutz- und Hygienemaßnahmen eingeleitet werden, um einen Ausbruch der Krankheit zu unterbinden. Die Isolation von Patienten ist kostenintensiv, und die verschärften Hygieneanforderungen können Patient wie Belegschaft belasten. Umso wichtiger ist der Zugang zu einer frühzeitigen Diagnose, um schnell und gezielt eine Behandlungsentscheidung treffen zu können.

Ergebnisse in nur wenigen Minuten

Durch die einzigartige isotherme Nukleinsäure-Amplifikations-Technologie ist Abbott‘s ID Now erheblich schneller als andere molekular-diagnostische Methoden und genauer als herkömmliche Schnelltests. Anstelle von Thermozyklen werden Enzyme verwendet, die eine schnelle Vervielfältigung ermöglichen. Selbst wenn eine Probe anfänglich nur wenige Hundert Viren oder Bakterien enthält, können diese mit ID Now in kürzester Zeit bis zu einer Billion Mal amplifiziert werden. Dadurch wird insgesamt die Nachweiswahrscheinlichkeit erhöht, was auch eine mangelhafte Probenentnahme kompensieren kann. Der Nachweis von Influenza-Viren beginnt bereits ab fünf Minuten; 95 % aller positiven Fälle werden innerhalb von sieben Minuten nachgewiesen. Der Nachweis von Streptokokken der Klasse A kann sogar bereits nach zwei Minuten vorliegen.

Der praktische Arbeitsablauf im Detail

ID Now ist die erste molekulardiagnostische Plattform, die in den USA mit dem CLIA-Waiver zertifiziert wurde. Jeder Arbeitsschritt wird dem Anwender auf dem Display per Video nachvollziehbar angezeigt.

Die farbliche Kennzeichnung der Testkomponenten erleichtert die Abarbeitung. Durch die einfache Handhabung des Gerätes und der Tests ist jede Fachkraft ohne langjährige Laborerfahrung in der Lage, das Instrument zu bedienen und ein aussagekräftiges Ergebnis zu erhalten. Mehr Komfort bei der Lagerung der Reagenzien wird durch eine Raumtemperaturlagerung der Tests ermöglicht. Dies ermöglicht es, die Tests sofort zu verwenden, um zeitnah und im direkten Patientenkontakt die Ergebnisse zu besprechen.

Die neue Generation von Schnelltests

Das ID Now-System von Abbott ist eine echte Point-of-Care-Plattform, die Tests mit der Geschwindigkeit eines konventionellen Schnelltests und der Präzision einer molekulardiagnostischen Methode bietet. Schnelldiagnosen mit erhöhter Sensitivität sind für den zuverlässigen Nachweis von respiratorischen Erregern unerlässlich, da sie umgehend wirksames Patienten-Management ermöglichen.  Die schnelle und genaue Diagnose kann zu kürzeren Krankenhausaufenthalten und geringeren Kosten, zu reduzierter Verwendung anti-mikrobieller sowie anti-viraler Mittel, zu weniger sekundären Komplikationen und zur wirksamen Umsetzung von Infektions-Kontrollmaßnahmen führen.

Kontaktieren

Abbott (vormals Alere GmbH)
Am Wassermann 28
50829 Köln
Deutschland
Telefon: +49 221 27143 0
Telefax: +49 221 27143 400

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.