Hygiene

Virale Resistenzen

25.06.2011 -

Virale Resistenzen. Die Mehrheit der Patienten mit einer chronischen Hepatitis B, die eine antivirale Behandlung erhält, benötigt diese langfristig. Der Erfolg einer Langzeittherapie kann durch eine Resistenzentwicklung erheblich eingeschränkt sein.

Neben einer guten Therapieadhärenz zählen eine hohe antivirale Potenz und eine hohe genetische Resistenzbarriere der antiviralen Substanz zu den wichtigsten präventiven Therapiestrategien gegen eine Resistenzentwicklung. Das Nukleosid- Analogen Entecavir (Baraclude) verfügt über eine hohe antivirale Potenz sowie niedrige Langzeitresistenzraten, die für eine sehr hohe Resistenzbarriere dieser Substanz sprechen.

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus