12.02.2013
Whitepaper

Sektorenübergreifende Labormedizin

Historie und Philosophie der Medizinischen Versorgungszentren Dr. Kramer & Kollegen

  • Einblick in das Automatenlabor des LADR-Labors MVZ Dr. Kramer und Kollegen in Geesthacht (Foto: LADR).Einblick in das Automatenlabor des LADR-Labors MVZ Dr. Kramer und Kollegen in Geesthacht (Foto: LADR).

In der sektorenübergreifenden labormedizinischen Versorgung spielt die erfolgreiche Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzten und Krankenhäusern eine wichtige Rolle.

Nach dem 2. Weltkrieg vor über 67 Jahren erhielt Dr. Siegfried Kramer damals noch von den Amerikanischen Besatzungsmächten die Erlaubnis zur Errichtung der ersten Laborarztpraxis in Deutschland am heutigen Traditionsstandort in Geesthacht bei Hamburg.

In der einen Etage des Hauses wohnte die Familie des Laborgründers, in der anderen Etage wurden damals medizinische Untersuchungen an Blut-, Urin- und Stuhlproben durchgeführt. Schritt für Schritt wurde die Leistungsfähigkeit des Labors über Jahrzehnte ausgebaut.

Durch die erfolgreiche und bewährte Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzten und Krankenhäusern in der Region sowie eine hohe Qualität bei der Durchführung von zum Teil hoch spezialisierten Laboranalysen spielt schließlich heute das Labor Dr. Kramer & Kollegen eine wichtige Rolle in der sektorenübergreifenden labormedizinischen Versorgung. Mittlerweile ist die Betriebsstätte in Geesthacht das Zentrallabor des deutschlandweit tätigen Laborverbunds LADR im Bereich der Spezialanalytik.

Mit 16 Laborarztpraxen und medizinischen Versorgungszentren sowie über 40 Laborgemeinschaften versorgt der Verbund mehr als 15.000 niedergelassene Ärzte. Mehr als 200 Krankenhäuser vertrauen ihre Analytik den Laboratorien des LADR-Verbunds an.

 

Authors

Kontaktieren

LADR GmbH
Lauenburger Str. 67
21502 Geesthacht
Telefon: +49 4152 803 0
Telefax: +49 4152 803 3369

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.