16.03.2018
Whitepaper

Zukunftsweisende Prostatadiagnostik

Semirobotische MRT-/Ultraschallgeführte Fusionsbiopsie mit ARTEMIS

  • Das Artemis-System zur Entnahme von Gewebeproben ermöglicht eine semirobotisch geführte Fusionsbiopsie in Kombination von multiparametrischem MRT und Ultraschall in Echtzeit.Das Artemis-System zur Entnahme von Gewebeproben ermöglicht eine semirobotisch geführte Fusionsbiopsie in Kombination von multiparametrischem MRT und Ultraschall in Echtzeit.
  • Das Artemis-System zur Entnahme von Gewebeproben ermöglicht eine semirobotisch geführte Fusionsbiopsie in Kombination von multiparametrischem MRT und Ultraschall in Echtzeit.
  • Vor der Biopsie plant Oberarzt Dr. Marko Brock am Artemis-System die exakten Punktionsorte.
  • Das semirobotische Biopsiesystem Artemis in Kombination mit der innovativen Sondentechnologie und Ultraschallbildgebung von Hitachi.

Als Oberarzt koordiniert Priv.-Doz. Dr. Marko Brock das Kompetenzzentrum Prostatakarzinom am Marien Hospital Herne des Universitätsklinikums der Ruhr-Universität Bochum. Um die Diagnostik und die Verlaufskontrolle des Prostatakarzinoms zu optimieren, kommen hier modernste Technologien und international anerkannte Diagnose- und Behandlungsverfahren zum Einsatz. Das interdisziplinäre Team des Zentrums setzt dabei auf ein maßgeschneidertes Therapiekonzept für jeden Patienten.

Mit mehr als 500 durchgeführten Prostatabiopsien im Jahr zählt das Kompetenzzentrum Herne zu einem der größten und renommiertesten in ganz Deutschland. Dr. Brock verfolgt dabei einen ganzheitlichen Behandlungsansatz, der mit der Prävention, Aufklärung und Diagnostik beginnt. Im Rahmen der speziellen Prostata-Diagnostik-Sprechstunde ist seit Dezember 2016 das semirobotische Biopsiesystem Artemis in Kombination mit der innovativen Sondentechnologie und Ultraschallbildgebung von Hitachi fest etabliert. Mit Hilfe des kombinierten Systems, welches über die Firma Hitachi Medical Systems vertrieben wird, können dank spezifisch für die Urologie entwickelten Softwarelösungen selbst kleinste Tumorherde im Frühstadium erkannt werden.

Kontaktieren

Hitachi Medical Systems GmbH
Otto-von-Guericke-Ring 3
65205 Wiesbaden
Telefon: +49 611 7036 0
Telefax: +49 611 7036 10

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.