Personalia

Evangelisches Krankenhaus Oldenburg besetzt die Kliniken für Plastische Chirurgie und Anästhesie mit neuen Chefärzten

19.08.2013 -

Renommierte Neuzugänge im Evangelischen Krankenhaus Oldenburg: Seit 1.8.2013 steht die Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie mit Prof. Dr. med. Lars Steinsträßer unter neuer Leitung. Prof. Dr. med. Christian Byhahn übernahm bereits am 1. Juli die Klinik für Klinik für Anästhesie, Schmerz- und Intensivmedizin.

Prof. Steinsträßer war zuletzt W3-Heisenberg-Professor und Sektionsleiter der Klinik für Plasti-sche Chirurgie und Handchirurgie der Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinken Bergmannsheil Bochum. Die Klinik ist zugleich anerkanntes operatives Referenzzentrum für Weich-gewebstumore in Deutschland. Er möchte neben der etablierten Handchirurgie das operative Spektrum erweitern, besonders auf den Gebieten der Defektdeckung von Problemwunden, Brustwiederherstellung nach Brustkrebs und onkologischer Therapie von Weichgewebssarkomen mithilfe innovativer chirurgischer Techniken.

Prof. Byhahn wechselte vom Universitätsklinikum Frankfurt am Main in den Norden und war dort zuletzt als Stellvertreter des Direktors der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie tätig. Er möchte das Evangelische Krankenhaus mit modernsten Narkoseverfahren zu einem schmerzfreien Krankenhaus entwickeln und die notfallmedizinische sowie inten-sivmedizinische Behandlung seiner Patienten auf höchstem medizinischem Niveau gewährleisten.

Dr. Rüdiger Schönfeld, Medizinischer Vorstand des Evangelischen Krankenhauses äußert sich erfreut über Neubesetzungen: „Wir sind stolz darauf, dass wir zwei Schlüsselpositionen unseres Hauses mit solchen erfahrenen und international ausgewiesenen Spezialisten in ihren Fachgebieten besetzen konnten. Wir wünschen Prof. Steinsträßer und Prof. Byhahn einen guten Start im ‚Evangelischen' und ihrer neuen Heimat Oldenburg!"

 

Kontakt

Evangelisches Krankenhaus Oldenburg

Steinweg 13-17
26122 Oldenburg

+49 441 236 0
+49 441 236 429

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus