Mattlack-Serie von Jeld-Wen

  • Jeld-Wen präsentiert Mattlack-Oberflächen in Grau und Creme.Jeld-Wen präsentiert Mattlack-Oberflächen in Grau und Creme.
  • Jeld-Wen präsentiert Mattlack-Oberflächen in Grau und Creme.
  • Oberfläche für Innentüren DuriTop Spezial „Concrete“ von Jeld-Wen.

Matt liegt im Trend
Jeld-Wen hat eine Mattlack-Serie von Innentüren in modischen Grautönen vorgestellt.
Vor gut zehn Jahren etablierte sich in der Auto-Tuning-Szene ein neues Hightech-Design in Form von mattschwarzen Karosserieteilen. Allmählich schwappt die Matt-Welle auch in andere Bereiche über. Bei Möbeln und Küchen sieht man bei diesen Oberflächen nahezu keine Fingerabdrücke mehr. Der Hersteller bringt den Trend jetzt auf die Innentür und präsentiert eine Mattlack-Oberflächen-Serie – mit der dunklen Graphit ML24, dem helleren Pendant Staubgrau ML37 sowie der Creme ML01.

„Nach der Trendfarbe Weiß avancieren Grautöne und dezente matte Oberflächen aktuell zu den Top drei der Unifarben im Wohnbereich“, sagt Ralf Hoffmann, Bereichsleiter Marketing & Produktmanagement. „Ähnlich wie bei der sehr erfolgreichen Duritop-Collection wollten wir auch hier dem Kunden nur Modelle anbieten, die sich wirklich verkaufen lassen.“ Die dezente Oberfläche hat eine samtige Haptik, fühlt sich sehr angenehm an und strahlt somit Wärme aus. Die Oberflächen werden standardmäßig durch ein besonderes Herstellungsverfahren nahtlos über die Falzkante an der Schließseite ummantelt. Dadurch werden beispielweise Gebrauchsspuren, wie das Ablösen der Falzkantenbeschichtung, stark minimiert beziehungsweise ausgeschlossen.

Oberflächen für Innentüren
Die sehr kompakt gehaltene Duritop-Collection von Jeld-Wen gliedert die wichtigsten Oberflächentrends in vier Gruppen: Uni, Repro, Struktur und Spezial. Duritop Spezial „Concrete“ bietet eine leicht zu reinigende Oberfläche, die wie eine reale Sichtbetonfläche wirkt und sich daher für die modern akzentuierte Gestaltung von Innenräumen im gewerblichen, aber auch im privaten Bereich eignet. Es gibt zwei neue Trendfarben: Concrete Anthrazit und Concrete Ultraweiß. Concrete erzeuge beim Betrachten ein ganz reales Gefühl für die Materialität und vermittele Robustheit, so der Hersteller. Die Nähe zum Original werde darüber hinaus durch die charakteristische Oberflächenhaptik der Modelle unterstrichen. Die angebotenen drei Farbtöne bieten Planern und Verarbeitern ein breiteres kreatives Spektrum an Farbtönen im Betonlook.

Die Oberflächen werden standardmäßig durch ein besonderes Herstellungsverfahren nahtlos über die Falzkante an der Schließseite ummantelt.

Dadurch werden beispielweise Gebrauchsspuren, wie das Ablösen der Falzkantenbeschichtung stark minimiert beziehungsweise ausgeschlossen. Das Problem der sogenannten „Bleistiftkante“ entsteht nicht, denn ohne Fuge kann sich kein Schmutz ansammeln.
Die insgesamt 21 Oberflächen der Collection sind über das Hochleistungsliefersystem 5 Plus des Herstellers verfügbar. Das serviceorientierte System ist ab Losgröße Eins sowie in einer Varianz von mehr als 10.000 möglichen Innentür-Kombinationen verfügbar.

Kontaktieren

Jeld-Wen Deutschland GmbH & Co.KG
August-Moralt-Str. 1 -3
86732 Oettingen
Telefon: +49 9082 71 0
Telefax: +49 9082 71 111

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.